vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusens eSportler grüßen von der Tabellenspitze
Bayer Leverkusens eSportler grüßen von der Tabellenspitze © twitter.com/b04esports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wechsel an der Tabellenspitze der VBL. Meister Werder Bremen patzt - Bayer Leverkusen nutzt die Gunst der Stunde und zieht vorbei auf Platz eins.

Bayer Leverkusen hat in der VBL Club Championship die Tabellenführung übernommen. Die Leverkusener holten am fünften Doppelspieltag gegen den 1. FC Nürnberg (2:1, 2:1, 1:1) und Hannover 96 (1:4, 5:0, 3:2) 13 Punkte und setzten sich mit 58 Zählern an die Spitze.

Titelverteidiger Werder Bremen muss sich dagegen weiter mit der Rolle des Verfolgers begnügen. Das Team um Michael "Megabit" Bittner, das einzig am dritten Spieltag die Tabellenführung innehatte, kam gegen Darmstadt 98 nicht über ein 4:4 hinaus (1:1, 3:4, 4:1), gegen den VfB Stuttgart fuhren die Hanseaten dagegen einen lockeren 7:1 (1:1, 2:1, 4:0)-Sieg ein.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Hinter Bremen (54) gelang RB Leipzig (51) mit dem früheren deutschen Meister Cihan "RBL Cihan" Yasarlar der Sprung auf Rang drei. Ohne Fußballprofi Diego Demme holten die Sachsen gegen Hannover 96 (2:1, 3:3, 4:1) und den VfL Bochum (3:0, 4:0, 3:3) jeweils sieben Zähler.

Die Gladbacher, die mit 50 Punkten auf dem vierten Rang stehen und am Montag nicht zum Einsatz kamen, können die Tabellenführung am Donnerstag zurückerobern.

Meistgelesene eSports-Artikel

Die Liga wird an 21 Spieltagen ohne Rückrunde ausgetragen. Jede Begegnung findet in einem dem Davis Cup ähnlichen Format statt. Zwei Partien werden im Eins-gegen-Eins gespielt (jeweils eine auf der Playstation und eine auf der Xbox). Das dritte Spiel wird im Modus zwei-gegen-zwei auf einer durch den Heimclub bestimmten Konsole ausgetragen.

Für jeden Sieg gibt es drei, für jedes Remis einen Punkt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image