vergrößernverkleinern
Harry Kane führt mit seiner 94er Gesamtstärke das Team der Woche 42 an
Harry Kane führt mit seiner 94er Gesamtstärke das Team der Woche 42 an © EA Sports / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nachdem das letzte TOTW in der Community aufgrund fehlender Starpower auf wenig Gegenliebe stieß, ist das aktuelle Team wieder gespickt mit Stars wie Kane und Isco.

Normalerweise erscheinen die FIFA Teams of the Week (TOTW) wöchentlich am Mittwoch um 16:00. Nachdem gestern um 17:00 Uhr aber das Paris-Saint-Germain-Star Kylian Mbappé zierende FIFA21-Cover erschienen ist, befürchteten einige Fans schon, dass das die 42. Ausgabe des TOTW ausfallen könnte.

Auch jetzt - einen Tag später - sind auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen von EA Sports keinerlei Informationen zum TOTW 42 zu finden. Doch die FIFA-Ultimate-Team-Fans können aufatmen. TOTW 42 hat auch ohne offizielle Ankündigungen seinen Weg in das Spiel gefunden.

Harry Kane überragt

Angeführt wird das Team der Woche 42 von niemand geringerem als einem 94er Harry Kane. Der englische Stürmer schoss seine Tottenham Hotspur im vergangenen Liga-Spiel gegen Leicester City mit zwei Toren zum Sieg. Mit Isco von Real Madrid und Fabio Quagliarella von Sampdoria Genua sind zwei weitere Hochkaräter dabei, die jeweils eine 87er-Wertung erhalten haben.

Anzeige

Allgemein scheint es dieses Mal wieder ein deutlich stärkeres TOTW zu sein, nachdem das letzte Woche erschienene TOTW 41 in der FIFA-Community fast durchweg als eines der schlechtestes Teams aller Zeiten bezeichnet wurde.

Das komplette Team of the Week 42 im Überblick 

Startelf

  • TW: Emiliano Martinez (84), FC Arsenal
  • IV: Ruben Diaz (83), Benfica Lissabon
  • RV: Alessio Romagnoli (85), AC Mailand
  • LV: Reguilon (83), FC Sevilla
  • ZDM: Enis Bardhi (82), UD Levante
  • ZM: Mario Pasalic (84), Atalanta Bergamo
  • ZM: Isco (87), Real Madrid
  • ZOM: Federico Chiesa (82), AC Florenz
  • LF: Fabio  (87), Sampdoria Genua
  • ST: Harry Kane (94), Tottenham
  • ST: Jean-Pierre Nsame (85), Young Boys Bern

Bank

  • TW: Anders Lindegaard (76), Helsingborg
  • IV: Jannik Vestergaard (82), FC Southampton
  • ZDM: Declan Rice (82), West Ham United
  • ZM: Mahmut Tekdemir (81), Basaksehir
  • LF: Diego Rossi (82), Los Angeles FC
  • MS: Henrikh Mkhitaryan (84), AS Roma
  • ST: Roger Assale (81), Leganes

Reserve

  • LV: Casper Hojer Nielsen (74), Aarhus
  • ZOM: Kieran Dowell (78), Wigan Athletic
  • LF: Kyogo Furuhashi (76), Vissel Kobe
  • ST: Rafa Mir Vicente (78), Huesca
  • ST: Ayo Akinola (71), Toronto FC
Nächste Artikel
previous article imagenext article image