vergrößernverkleinern
Nach Schalke und Leipzig folgt nun die Vertragsunterzeichnung beim VfL Bochum
Nach Schalke und Leipzig folgt nun die Vertragsunterzeichnung beim VfL Bochum © ESL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zunächst Schalker, dann der Wechsel nach Leipzig und nun Bochum. Cihan Yasarlar unterschreibt beim VfL Bochum und tritt in Fußstapfen berühmter Kollegen.

Die Karriere begann beim FC Schalke 04, der Wechsel zu RB Leipzig markierte ein Novum in FIFA-Deutschland und nun folgt die Vertragsunterzeichnung in Bochum. 

Das Leben des Cihan Yasarlar ist alles, nur nicht langweilig. Seit Jahren gehört der Profi zum deutschen FIFA-Kosmos, gewann drei mal die Deutsche Meisterschaft der ESL und VBL, wurde einmal Europameister auf der PlayStation 4 und besitzt auf YouTube eine umfangreiche Followerschaft. 

Besonders der Wechsel von Schalke nach Leipzig zeigte auf, dass auch in der Welt des virtuellen Fußballs Transfergelder fließen können und Mannschaften Spieler anderer Teams verpflichten. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der laufenden Saison wurde Yasarlar mit den Roten Bullen 13. in der Virtual Bundesliga, die großen Erfolge, international wie national, blieben dennoch aus. Entsprechend entschied sich Leipzig, die eigene eSports-Abteilung neu auszurichten und aufzustellen. 

Neben Yasarlar musste auch Alexander "Alex Czapi" Czapiok den Verein verlassen. Beide waren seither als Free Agent aktiv. Bislang ist nicht bekannt, aus welchen Spielern das Line-Up der Leipziger bestehen wird, es soll aber zum Start der neuen Virtual-Bundesliga-Saison stehen. Leipzig trirtt hier als eines von 26 Teams im nationalen Wettbewerb an.

Neue Heimat Bochum

Nun unterschrieb Yasarlar beim VfL Bochum, einem geschichtsträchtigen eSports-Verein. In der Vergangenheit trug unter anderem der zweifache Deutsche Meister Michael "MegaBit" Bittner das Trikot des Ruhrgebiet-Vereins und nun Cihan Yasarlar.

Die Marschroute für die Virtual Bundesliga dürfte klar sein: oben angreifen und versuchen die Dominanz der Bremer zu brechen. Die Qualitäten hierfür besitzt Cihan Yasarlar allemal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image