vergrößernverkleinern
AC Mailand steigt mit QLASH in eSports ein
AC Mailand steigt mit QLASH in eSports ein © AC Mailand / QLASH
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bereits vor geraumer Zeit hatte Inter Mailand den Schritt in den eSports gewagt, nun zieht der große Stadtrivale nach. Gespielt wird aber nicht nur FIFA 21.

Im Zuge einer Partnerschaft mit QLASH steigt der AC Mailand in den eSports ein. Die global agierende Organisation wird auch Teil des Namens sein. Unter dem Banner "AC MILAN QLASH" sollen Fußballsimulationen und "das breite Feld des eSports" bespielt werden. 

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Pikant ist die Konstellation um die eSports-Organisation und die Rivalität zwischen Inter und AC Mailand. Die Nerazzurri hatten bereits im Februar einen ähnlichen Deal mit QLASH geschlossen und sind in FIFA und PES angetreten. Ob der neuerliche Vertrag mit den Rossoneri Einfluss auf die Partnerschaft zwischen QLASH und Inter nehmen könnte, ist nicht bekannt.

Seitenwechsel

Das Roster für FIFA hält allerdings eine weitere Neuerung bereit. Diego "QLASH Crazy" Campagnani wechselt damit innerhalb seiner Stammorganisation den Verein und trägt fortan das rot-schwarze Trikot. An seiner Seite wird Fabio "QLASH Denuzzo" Denuzzo den Controler in die Hand nehmen. Beide treten in der eSerie A TIM 2020/2021 an.

Anzeige

Neben den Fußballsimulationen möchte Milan sich auch in anderen Titeln engagieren. Für den Anfang soll es Brawl Stars sein. Das Roster von QLASH nimmt an der Weltmeisterschaft am 21. und 22. November teil.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Wir freuen uns, diese brandneuse Partnerschaft mit QLASH zu verkünden. Diese Übereinkunft ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Modernisierung des Clubs. Wir sind sicher, dass es eine faszinierende und unglaubliche Erfahrung sein wird - für beide Parteien und für die Fans auf der ganzen Welt.", denkt Casper Stylsvig, CRO beim AC Mailand. "Wir sind hoch erfreut, dieses neue Abenteuer in der Welt des eSports mit einer führenden Organisation wie QLASH anzugehen."

"Für traditionelle Firmen, die den Mut haben sich anzupassen und Innovationen zuzulassen, kann eSports eine große Wachstumschance sein. Wir sind überglücklich und stolz, dass der AC Milan QLASH als seinen eSports-Arm gewählt hat. Nicht nur für die Durchführung, sondern auch auf Marken- und kommerzieller Ebene.", freut sich Luca Pagano, QLASH Mitgründer und CEO. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image