vergrößernverkleinern
Guilty Gear: Strive ist ein Fighting Game im Anime-Style
Guilty Gear: Strive ist ein Fighting Game im Anime-Style © Bandai Namco
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wer das demnächst erscheinende Fighting Game Guilty Gear: Strive vorbestellt, erhält nicht nur Zugriff zur offenen Beta, sondern darf auch früher an die Vollversion.

Von Fatih Öztürk

Guilty Gear’s Image schwingt aktuell zwischen Hoffnungsträger und potenzieller Enttäuschung. Strive spaltet die Community, denn Arc System muss sich den Vorwurf gefallen lassen, das neueste Spiel der Serie zu sehr vereinfacht zu haben. Jiyuna, der als großer Fan von GGST gilt, meinte, dass das Spiel noch unfertig sei und in diesem Zustand nicht veröffentlicht werden dürfte.

Das waren zumindest die Eindrücke aus den ersten Betaphasen, die womöglich der Grund dafür waren, warum der Release des Anime Fighters um ein halbes Jahr verschoben wurde. Ob sich der Entwickler die Kritik tatsächlich zu Herzen nimmt, wird sich spätestens in der Release-nahen, letzten Beta herausstellen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Arc System Works gab nun bekannt, dass alle Vorbesteller der digitalen Version früheren Zugriff auf diese Beta erhalten werden. Unabhängig davon, welche Edition man wählt, darf man bereits einen Tag früher testen. Wer die Veröffentlichung des Anime Fighters überhaupt nicht abwarten kann, greift vermutlich zur Deluxe oder Ultimate Version, denn diese gewähren Early Access auf die Vollversion. Anstatt am 9. April, darf man dann bereits am 6. April losprügeln. Darüber hinaus enthält die Deluxe Edition den Season Pass 1 mit weiteren Kämpfern und Stages.

Die Vorbesteller-Angebote gelten bisher nur für Käufer im Playstation Store. Ob sie später auch für PC-Spieler via Steam verfügbar sein werden, ist unklar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image