vergrößernverkleinern
Boxweltmeister Oleksandr Ussyk ist an der neuen Ultimate Fighting League beteiligt
Boxweltmeister Oleksandr Ussyk ist an der neuen Ultimate Fighting League beteiligt © WePlay Esports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

WePlay Esports und Ex-Boxweltmeister Oleksandr Ussyk veranstalten die Ultimate Fighting League - ein Fighting-Games-Event für Mortal Kombat 11, Tekken 7 und SoulCalibur 6.

Eventveranstalter WePlay Esports greift im Fighting-Games-Genre an und kündigt die Ultimate Fighting League (WUFL) an. Die Liga wird Wettkämpfe in drei Titeln austragen: Mortal Kombat 11, SoulCalibur 6 und Tekken 7. Unterstützt wird das Vorhaben vom ehemaligen Boxweltmeister Oleksandr Ussyk.

Früherer Boxweltmeister Ussyk unterstützt Fighting-Games-Event

Der 34-jährige Ukrainer war im Cruisergewicht unumstrittener Weltmeister aller vier Boxverbände - WBO, WBC, WBA und IBF. Somit ist er der einzige Boxer, dem es gelungen ist, die vier bedeutenden Verbände zu vereinigen. Derzeit greift er im Schwergewicht nach den Titeln von Anthony Joshua und Tyson Fury. Trotz des Profialltags scheint er auch Zeit und Leidenschaft für Fighting Games zu finden. Welche Rolle Ussyk bei der Veranstaltung der Events konkret einnimmt, bleibt vorerst unklar.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ultimate Fighting League (WUFL) wird 150.000 US-Dollar Preisgeld bereithalten, die auf alle Titel gleichmäßig verteilt werden, und vom 25. März bis 11. April laufen. "Wir sind bereit für eine neue Herausforderung, die wir mit sehr viel Leidenschaft verfolgen", erklärt Eugene Shepelev von WePlay Esports. Bereits 2020 veranstalteten sie das Fighting-Event "WePlay Dragon Temple", das zu einem großen Erfolg wurde.

Anzeige

CS:GO-Ikone James Banks ist in beratender Funktion am Projekt beteiligt und freut sich, der Fighting-Games-Community (FGC) mehr Events dieser Art in Zukunft zu bieten: "Dieses Event wird unser Statement. Ich kann nicht abwarten, euch zu zeigen, was wir alles geplant haben. Ihr werdet ausrasten".

Weitere Top-News zu Fighting Games

Nächste Artikel
previous article imagenext article image