vergrößernverkleinern
Fortnite: Season 10 neigt sich dem Ende zu. ©
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die zehnte Fortnite-Saison neigt sich ihrem Ende zu. Sport1 gibt einen Überblick zur letzten Woche der "Season X".

Fortnite Championship Series Squad Battles angekündigt

Die Fortnite-Community macht sich bereit für die nächste Phase der Fortnite Championship Series (FNCS). Nachdem sich die letzte FNCS auf die Solo- und Duo-Modi konzentrierte hat steht dieses Mal der Squad-Modus im Mittelpunkt des Interesses. 

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Wie bei den WM-Qualiturnieren, werden die einzelnen Squads versuchen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die Teams mit den meisten Punkten erreichen die regionalen Finals und spielen dort um die Chance auf den riesigen Preispool, der vermutlich ähnlich hoch sein wird wie beim letzten Fortnite World Cup (FWC). Im Jahr 2019 betrug das Preisgeld des FWC‘s sage und schreibe 30 Millionen US-Dollar – Bis zum The International 2019 die höchste bei einem einzelnen eSports-Turnier ausgespielte Summe.

Anzeige

Einige der besten Spieler haben sich bereits mit ihren jeweiligen Squads für die FNCS angemeldet. Aus der EU-Region sind bisher fünf Teams bestätigt:

  • MrSavage's Squad mit Martin "MrSavage" Foss Andersen, Kevin "Tohaj" Batic, Thomas "Tschinken" Hörak und Lassi "BELAEU" Kallio
  • Benjyfishy's Squad mit Benjy David "Benjyfishy" Fish, Klaus "Stompy" Konstanzer, Kyle "Mograal" Jackson und David "Aqua" Wang
  • Innocents' Squad mit Daniel "Innocents" Rebelo, Kolbe Michael "Diggy" Cordon, Spencer Dane "Bini" Cherubini und Kovon "Assault" Richardson
  • Domentos' Squad mit Domeniks "Domentos" Bunts, Jamal "Jamside" Saidayev, Yan "Fwexy" Kaur und Mark "Letw1k3" Danilov
  • Mitr0's Squad mit Dimitri "Mitr0" van de Vrie, Chris "crr" Williams, Blaž "k1nzell" Lešnik und Valentin "falconly" Champeaux

Auch aus der NAE-Region (North American English = Nordamerika und Kanada) haben sich schon vier Teams angemeldet:

  • Team Liquid mit Ryan "Chap" Chaplo, Noah "Vivid" Wright, Chris "Cizlucky" Perez und Thomas "72hrs" Mulligan
  • Bugha's Squad mit Kyle "Bugha" Giersdorf, "Stretched" (Name unbekannt), Williams "Zayt" Aubin und Rocco "Saf" Morales
  • Bizzle's Squad mit Timothy "Bizzle" Miller, Daniel Paul "Dubs" Walsh, Noam "Megga" Ackenine und Jared "Eclipsae" Elwood
  • MackWood's Squad mit Mack "MackWood" Aesoph, Anthony "Zexrow" Colandro, Jonathan "Yung Calculator" Weber und Vinny "Vinny" Gilgan

Das genaue Datum für die FNCS Squad Battles steht jedoch noch aus. Der Fokus der Fans liegt momentan ohnehin auf dem kommenden "The End"-Event, das den Abschluss der Season 10 repräsentiert und mit großer Spannung erwartet wird.

"The End"

Leaks deuten darauf hin, dass die Season X durch ein Event namens "The End" beendet wird. Seit kurzem ist eine über Dusty Depot schwebende Uhr erschienen, auf der ein abgebildeter Countdown kontinuierlich herunterzählt. Nachgerechnet wird die Uhr diesen Sonntag den 13. Oktober um 20:00 deutscher Zeit bei 00:00:00 ankommen. Die angesprochenen Enthüllungen legen Nahe, dass Season 11 direkt im Anschluss an „The End“ starten könnte.

Bis die neue Saison beginnt, soll eine letzte Herausforderung namens "Out of Time" den Spielern das Warten auf "The End" und Season 11 so angenehm wie möglich gestalten. Die zugehörigen Herausforderungen sollen Morgen live gehen und können bis zum 13. Oktober abgeschlossen werden. 

Top-Fortnite-Spieler gründen Spielergewerkschaft

Während die Fans gespannt auf den Start der neuen Saison warten, arbeiten die Profi-Spieler weiter an der Professionalisierung der zugehörigen eSports-Szene. 16 der besten und bekanntesten Athleten - darunter auch Solo-Weltmeister Kyle "Bugha" Giersdorf - haben sich zusammengetan und offiziell eine Fortnite-Spielergewerkschaft gegründet. Den Spielern ermöglicht dies eine starke und einheitliche Stimmer in der Kommunikation mit Epic Games. Letztendlich hilft dies den Pro-Playern einen größeren Einfluss auf die Entwicklungsrichtung des Spiels zu nehmen, vor allem wenn diese wettkampforientierte Modi betreffen. 

FNPPA Ankündigung
FNPPA Ankündigung © FNPPA

Mit der Gründung einer Spielergewerkschaft folgt die Fortnite-Community dem Weg, der bei anderen eSports-Titeln wie Counter Strike oder League of Legends schon seit geraumer Zeit erfolgreich beschritten wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image