vergrößernverkleinern
© Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Berlin - Ab Donnerstag kämpfen vier Teams darum, im kommenden Jahr in der EU LCS zu spielen. Mit dabei ist, erstmals nach dem Abstieg, auch der FC Schalke 04 Esports.

Im Promotion-Turnier für die EU LCS werden zwei Slots für den kommenden Spring Split in Europas höchster League of Legends-Spielklasse vergeben. Schalke 04 tritt erstmals nach dem Abstieg im vergangenen Sommer an, um ins Oberhaus zurückzukehren.

Königsblau nimmt Fahrt auf

Im Gegensatz zum Spring Split, als S04 mit einem wahren Luxus-Lineup in der Challenger Series antrat, in der regulären Saison fast unverwundbar wirkte und dann überraschend im entscheidenden Playoff-Match scheiterte, benötigte das neue Team der Knappen etwas Zeit.

Ein katastrophales erstes Game im Auftaktmatch gegen Team RB konnten die Spieler im Laufe des Sommers aber vergessen machen. Am Ende war Schalke das einzige Team, das Tabellenführer Giants Gaming überhaupt ein Spiel abnehmen konnte und dabei sogar mit 2:0 gewann – auch wenn es im letzten Match um nichts mehr ging.

Anzeige

Mit dem überzeugenden 3:1 über Team RB meisterte Königsblau die Aufgabe, die im Frühling noch eine zu große Hürde dargestellt hatte, und steht nun im Promotion-Turnier. Zwei Siege bedeuten die Rückkehr in die EU LCS, zwei Niederlagen einen weiteren Split in der Challenger Series.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Für S04 hält das Promotion-Turnier im Vorfeld allerdings mehrere Geschichten bereit. Die Mysterious Monkeys, Letztplatzierter in Gruppe B der EU LCS, hatten das Recht, zwischen den Knappen und Giants Gaming als Gegner zu wählen. Die Wahl fiel auf Schalke, das von MM somit schwächer eingeschätzt wird als die spanische Organisation.

In dieser Begegnung am Donnerstag wird Schalke 04 ohne Zweifel auf eine Revanche aus sein, denn die Mysterious Monkeys kauften vor Split-Beginn den LCS-Slot von Misfits Academy – es ist das Team, das S04 im Frühling in den CS-Playoffs geschlagen hatte. Drei der fünf Spieler von damals sind noch im Lineup. Die Knappen hoffen also auf ein positives Wiedersehen mit den Akteuren, die dem Traum vom direkten Wiederaufstieg ein Ende bereiteten.

Gilius gegen NiP

Mit dem deutschen Jungler Gilius ist zudem auch ein ehemaliger S04-Spieler im Promotion-Turnier vertreten. Der 20-Jährige war Teil des Lineups, das letztes Jahr aus der LCS abstieg. Mit Giants Gaming will er nun wieder in die EU LCS zurückkehren.

Seine beiden Mitspieler Jiizuke und Minitroupax würden bei einem Aufstieg Geschichte schreiben. Sie wären die ersten Spieler aus ihrem Land, die sich für die EU LCS qualifizieren. Jiizuke kommt aus Italien, Minitroupax ist Portugiese. Giants Gaming trifft am Freitag auf die Ninjas in Pyjamas, die in Gruppe A der LCS den letzten Platz belegten. Das Team der renommierten eSports-Organisation konnte sich zuletzt aber steigern und wird einen großen Kampf liefern.

Im Anschluss an diese beiden Matches spielen jeweils die Sieger und Verlierer gegeneinander. Bei den Siegern geht es um den ersten LCS-Slot. Anschließend folgt eine letzte Begegnung um den zweiten LCS-Slot. Diese drei Partien finden am Donnerstag und Freitag kommende Woche statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image