vergrößernverkleinern
© Riot Games
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

PowerOfEvil, Faker, Rekkles und Co.: Sie alle könnten im Viertelfinale der entscheidende Faktor für ihr Team sein. Die folgenden Stars stehen im Mittelpunkt.

Von Maximilian Eichgrün

In einem Teamspiel wie League of Legends ist es nur schwer möglich, Spiele im Alleingang zu entscheiden. Dennoch werden die Teams im Viertelfinale der Weltmeisterschaft teilweise stark von der Tagesform einzelner Spieler abhängen.

Geballte Erfahrung im südkoreanischen Duell

Mit Samsung Galaxy hat Longzhu Gaming den vielleicht stäksten zweiten Platz der gesamten Gruppenphase zugelost bekommen. Damit das LCK-Top-Team auch gegen einen Vertreter aus der heimischen Liga bestehen kann, wird vor allem die Leistung der Veteranen im Team entscheidend sein.

Anzeige

Mit PraY und GorillA hat Longzhu nämlich nicht nur die wahrscheinlich beste Bot-Lane der Welt, sondern auch zwei erfahrene Top-Spieler. Mit der Leistung der beiden steht und fällt Longzhus gesamtes Team.

© Riot Games

Zwar ist der LCK-Champion auch auf allen anderen Positionen hochklassig besetzt, doch die starke Leistung der Veteranen nimmt oft Druck von den anderen Lanes und zwingt den gegnerischen Jungler, sich mit den beiden zu beschäftigen. Top-Laner Khan profitiert regelmäßig von der Leistung seiner Bot-Lane, die auch für das Shot-Calling verantwortlich ist.

Bei Samsung ist dagegen Jungler Ambition der Spieler, der die meiste Erfahrung vorweisen kann und die Entscheidung treffen muss, wann er sich wohin bewegt, um dem Team nützlich zu sein. Nur wenn Ambition perfekte Entscheidungen trifft und die mangelnde Erfahrung von Longzhu-Jungler Cuzz ausnutzt, kann der Vizeweltmeister den Favoriten bezwingen.

© Riot Games

Duell der Mid-Lane-Stars: PoE vs. Faker

Die Misfits bekommen es in der Runde der letzten Acht mit dem Weltmeister SK Telecom T1 zu tun. Als klarer Außenseiter gehen die Europäer in das Match und doch steht ein Duell im Fokus: Der Kampf auf der Mid-Lane könnte das Spiel vielleicht in eine unerwartete Richtung kippen.

Im Fokus steht dabei ein Deutscher: PowerOfEvil war in der Gruppenphase ein wichtiger Mann für die Misfits und muss gegen SKT zur Höchstform auflaufen. Der 19-Jährige ist der erfahrenste Spieler und Anführer in seinem Team und spielt eine international gefürchtete Orianna. Mit dieser muss er auch gegen den besten Spieler der Welt, Faker, bestehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit Faker hat der Weltmeister aber auch seinen eigenen Superstar in der Mitte. Der Veteran verliert nur selten seine Lane und ist für sein Team ein sicherer Rückhalt. Wenn PowerOfEvil ihn nicht überraschen und unter Druck setzen kann, wird SKT das Spiel einfach nach Hause fahren.

Schützenfest: Rekkles gegen Uzi

Wenn es darum geht, ein ganzes Team im Alleingang zu tragen, gibt es auf der Welt nur sehr wenige Spieler, die das besser könnten als Fnatics Rekkles oder Uzi von Royal Never Give Up.

© Riot Games

Ihre Teams hängen stark von den Star-AD-Carrys ab, die auch in der Gruppenphase für Aufsehen sorgten.

Gerade auf mechanisch anspruchsvollen AD-Carrys wie Twitch sind die beiden Top-Spieler gut aufgehoben. Bei zwei Teams, die sich so stark auf die Bot-Lane fokussieren, wird das direkte Match-Up entscheidend sein. Dann wird sich zeigen, ob Rekkles zurecht als einer der besten Schützen der Welt gilt und Fnatic ins Halbfinale führen kann.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Cloud9 mit vermeintlich leichtem Gegner?

Die nordamerikanischen Fans freuten sich darüber, dass der letzte verbleibende NA LCS-Vertreter, Cloud9, mit Team WE den vielleicht schwächsten Gruppensieger im Viertelfinale erwischt hat. Doch die Synergie des Mid-Jungle-Duos bei den Chinesen ist unglaublich gut und könnte C9 vor Probleme stellen.

© Riot Games

Denn Condi und Xiye sind individuell extrem stark und haben gemeinsam das Potenzial, jeden Gegner auseinanderzunehmen.

Cloud9 dagegen hat mit Contractz einen unerfahrenen Jungler, der manchmal unsichtbar bleibt. Dann setzt C9 darauf, dass Mid-Laner Jensen das Team zum Sieg führt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gegen Team WE wird dies so nicht möglich sein. Nur ein perfektes Zusammenspiel von Jensen und Contractz würde dafür sorgen, dass Cloud9 den starken Chinesen gefährlich werden und vom Halbfinale träumen kann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image