vergrößernverkleinern
eSport: Maurice Stückenschneider wünscht sich Betreuung für junge Spieler, Maurice Amazing Stückenschneider war zuletzt auch bei Schalke aktiv
eSport: Maurice Stückenschneider wünscht sich Betreuung für junge Spieler, Maurice Amazing Stückenschneider war zuletzt auch bei Schalke aktiv © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nächste Pleite für den FC Schalke 04. Die eSportler kassieren in der League of Legends European Championship gegen Fnatic bereits die vierte Pleite in Folge.

Die Schwächephase der eSportler von Schalke 04 hält an. Die Königsblauen verloren am Freitag in der League of Legends European Championship (LEC) die Neuauflage des Finales der vergangenen Sommersaison gegen Vizeweltmeister Fnatic und kassierten die vierte Niederlage nacheinander. Mit sieben Siegen und sechs Niederlagen liegt das Team aber als Tabellendritter weiter gut im Rennen um die Play-offs.

Auch SK Gaming erlitt gegen Excel eSport eine Niederlage. Die Kölner eSport-Organisation, die am vorherigen Spieltag das deutsche Duell gegen Schalke für sich entscheiden konnte, steht mit einer Bilanz von sechs Siegen und sieben Niederlagen auf dem geteilten sechsten Rang.

Meistgelesene eSports-Artikel

Die Partien der regulären Saison finden im Modus best-of-one statt. Die besten Sechs der neu gegründeten und geschlossenen Zehner-Liga erreichen die Play-offs. Das Finale steigt am 13. und 14. April in Rotterdam.

Anzeige

Weitere ESL-Events live auf eSPORTS1

Die ESL und SPORT1 arbeiten bereits seit 2016 erfolgreich zusammen und haben zum Start von eSPORTS1 eine neue umfangreiche Lizenzvereinbarung für zwei Jahre geschlossen.

Auf eSPORTS1 werden dieses Jahr unter anderem alle ESL One Events für Dota 2 und die beiden European Masters in League of Legends zu sehen sein. Nach der ESL Katowice Royale ist das nächste großen ESL-Event, das live auf eSPORTS1 übertragen wird, die ESL One Mumbai (19. – 21. April).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image