vergrößernverkleinern
G2 erreicht Mid-Season Invitational Halbfinale in Hanoi
Auch eine Niederlage im achten Gruppenspiel kann G2 jetzt nicht mehr vom Einzug ins Halbfinale abhalten © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auch eine Niederlage im achten Gruppenspiel der League of Legends Mid-Season Invitationals kann G2 nicht mehr vom Einzug ins Halbfinale abhalten.

Europas bestes League-of-Legends-Team G2 eSport hat vorzeitig das Halbfinale des Mid-Season Invitational in Vietnam und Taiwan erreicht.

Dank eines Sieges gegen den taiwanesischen Starter Flash Wolves ist dem Team des deutschen Headcoaches Fabian "Grabbz" Lohmann die Teilnahme an der K.o.-Runde nicht mehr zu nehmen.

Da fiel auch die Niederlage im insgesamt achten Gruppenspiel vom Montag in Hanoi gegen den chinesischen Weltmeister Invictus Gaming nicht mehr ins Gewicht.

Anzeige

Wie die Chinesen kann der letztjährige WM-Halbfinalist G2 vor dem abschließenden Spieltag der Gruppenphase nicht mehr von einem der vier ersten Plätze der Sechsergruppe verdrängt werden.

Die genaue Zusammensetzung des Halbfinales (17. und 18. Mai) wird sich am Dienstag entscheiden, wenn G2 auf Phong Vu Buffalo aus dem Vietnam (13.00 Uhr) und Nordamerikas Champion Team Liquid (15.00 Uhr) trifft. Das Finale steigt am 19. Mai.

Das Mid-Season Invitational ist eine Art Mini-WM, bei der sich die Meister aller großen Ligen duellieren. Es gilt als erster wichtiger Test der weltbesten Mannschaften nach der Frühlings- und vor der Sommersaison.

Der Höhepunkt der Spielzeit ist die Weltmeisterschaft im Herbst in Europa, deren Finale in Paris ausgetragen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image