vergrößernverkleinern
Mit dem Sieg beim Hamburger Invitational sicherte sich Gambit Esports einen Startplatz bei der Hamburger Ausgabe des Dota-2-Events ESL One.
Mit dem Sieg beim Hamburger Invitational sicherte sich Gambit Esports einen Startplatz bei der Hamburger Ausgabe des Dota-2-Events ESL One. © Foto: ESL | Adela Sznajder
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit dem Sieg beim Hamburger Invitational sicherte sich Gambit Esports einen Startplatz bei der Hamburger Ausgabe des Dota-2-Events ESL One.

von Alexander Hugo

Gambit Esports hat das Hamburg Invitational in Dota 2 gewonnen.

Ein Preisgeld gab es bei dem reinen Online-Wettbewerb nicht, mit dem Sieg qualifizierte sich Gambit Esports jedoch direkt für die ESL One Hamburg. Neben Virtus.pro und TNC Predator ist das Team der dritte bestätigte Teilnehmer.

Anzeige

So wie auch Gambit Esports stammten die meisten Teams im Wettbewerb aus der CIS-Region.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dominanter Auftritt

FlyToMoon, die durch das offene Qualifikationsturnier für das Hamburg Invitational ihr Ticket gelöst hatten, schafften es sogar bis ins Finale. Dort unterlag das Team Gambit Gaming so wie auch schon in der Gruppenphase mit 0:2.

Im gesamten Turnierverlauf siegte Gambit Esports in vier von vier Duellen und sieben von sieben Spielen. Ein verdienter Sieger, der sich somit vom 25. bis 27. Oktober mit den ganz großen Teams in der Hamburger Barclaycard Arena messen darf.

Titelverteidiger: Team Secret

2018 konnte sich am Ende Team Secret die Trophäe schnappen. Das Team um Dota-Superstar Clement "Puppey" Ivanov dominierte das Turnier scheinbar nach Belieben, auch wenn es im ersten Spiel nach der Gruppenphase zu einem Hickup kam.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Das Finale, in dem es gegen Vici Gaming ging, wurde dann schlussendlich über die gesamte Distanz ausgespielt, mit dem glücklicheren Ende für Secret. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image