vergrößernverkleinern
League of Legends: Das kommende Rework soll Wukong ausgeglichener machen
League of Legends: Das kommende Rework soll Wukong ausgeglichener machen © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wukong wird derzeit überarbeitet und soll schon im Dezember spielbar sein. Die neuen Fähigkeiten sollen ihn endlich ausgeglichener machen.

Von Niklas Walkerling

Riot Games hat einige große Änderungen bezüglich Wukong veröffentlicht. In den letzten Wochen hat sich das Entwickler-Team überlegt, welche Ziele sie durch die Anpassungen erreichen wollen. An erster Stelle soll sich der neue Wukong ausgeglichener spielen.

Wukong hat eine auffällig hohe Siegesquote in Partien, die länger als 45 Minuten dauern. Im Gegenzug ist seine Laning-Phase relativ schwach. Mit den Änderungen wollen die Entwickler ihn stärker im Early-Game und ausgeglichener im Late-Game machen.

Anzeige

Was kann der neue Wukong?

Zuallererst wird seine Passive komplett geändert. Jedes Mal, wenn Wukong für mindestens eine Sekunde unsichtbar wird, bekommt er einen temporären Schild gegen physischen Schaden, der auf seinen Gesamtlebenspunkten basiert. Seine W-Fähigkeit ist nun ein sofortiger Sprint in die Richtung des Mauszeigers, anstelle eines kurzen Teleports. Der Sprint hat eine Reichweite von 350 und ein Tempo von 1200. Den Klon, den er von sich hinterlässt, greift den nächstgelegenen Feind an. Der Angriffsschaden des Klons startet bei 50% und endet bei 100%, abhängig von den Fähigkeitspunkten.

Die Tick-Rate seines Ultimate ist angestiegen, sodass sie nun alle 0,25 Sekunden Schaden verursacht. Um diesen Buff zu kompensieren, wurde der Schaden halbiert. Das Verhältnis von Schaden zu Sekunden steigt dadurch leicht an, während seine Bewegungsgeschwindigkeit um glatte 30% ansteigt.

Der neue Wukong soll noch im Dezember in die PBE kommen und wenn möglich zum Start der 10. Saison fertig sein.

Ansager-Pakete könnten kommen

Eine weitere Neuerung könnte Fans auf auditiver Ebene erwarten. Wie der Produktmanager Ken Adams auf Twitter schrieb, sei man bei Riot Games der Idee von permanent verfügbaren Ansager-Paketen nicht abgeneigt. Ansager-Pakete gab es bereits einmal für begrenzte Zeit. Wenn das Interesse groß genug ist, könnte das Feature dauerhaft erhältlich sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image