vergrößernverkleinern
Der neue Patch bringt einige Änderungen im erfolgreichsten MOBA der Welt.
League of Legends Pacht 10.8 wird von Riot Games bereits vorbereitet © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Patch ist vor dem Patch. Nachdem 10.7 erst kürzlich veröffentlicht wurde, gibt es nun erste Einblicke in 10.8. Riots Fokus liegt dabei vor allem auf der Botlane.

Die Veröffentlichung von Patch 10.7 ist kaum eine Woche her, da wird im Hause Riot Games direkt am nächsten Patch weitergearbeitet. Während 10.7 ein kunterbuntes Potpourri an Nerfs, Buffs und neuen Skins war - unabhängig der Positionen auf denen die einzelnen Champions beheimatet sind - liegt der Fokus von 10.8 anscheinend sehr deutlich auf Champions der Botlane.

Diese soll neu ausbalanciert werden.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Botlane im Blickpunkt

Mark "Scruffy" Yetter, der führende Gameplay-Designer bei League of Legends, hat heute via Twitter Patch 10.8 vorgestellt, der die ADC-Meta wieder ins Gleichgewicht bringen soll. Während sich Champions wie Aphelios oder Senna abermals dem Nerfhammer beugen müssen, bekommen einige andere unterperformende AD-Carries wie Ashe, Xayah und Tristana etwas Liebe.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch abseits der Botlane soll es Anpassungen geben: die Late-Game-Wunder Ryze und Orianna sollen verstärkt werden, da diesen nach wie vor ihre Anfälligkeit gegenüber Assassinen wie Talon, Diana oder Fizz zu schaffen macht.

Damit sein neuer Pyjamawächter-Cosplay-Skin auch vollends zur Geltung kommen kann, soll auch Urgot geboostet werden.

Die einzelnen Buffs und Nerfs im Überblick:

Buffs: 

  • Ashe: Die Angriffsgeschwindigkeit durch ihre Q erhöht sich von 20/25/30/35/40% auf 20/30/40/50/60%.
  • Evelyn: Der Schaden ihrer Q erhöht sich von 25/30/35/40/45 auf 30/35/40/45/50.
  • Orianna: Ihre Bewegungsgeschwindigkeit und der Verlangsamungseffekt ihrer W erhöht sich von 20/25/30/35/40% auf 30/35/40/45/50%. Zusätzlich dazu wurde der AP-Schaden, den Verbündete durch Oriannas E verursachen, vergrößert.
  • Ryze: Sowohl sein Basisschaden, als auch sein Basisleben und die Basis-Rüstung werden angehoben. Außerdem wird seine Bewegungsgeschwindigkeit erhöht.
  • Soraka: Ihr Basis-Mana wird von 375 auf 425 erhöht und im Umkehrschluss die Mana-Kosten ihrer Q von 60/65/70/75/80 auf 45/50/55/60/65 gesenkt.
  • Tristana: Der Radius, in dem ihre E Schaden macht, erhöht sich.
  • Xayah: Ihre Federn machen nun mehr Schaden, wenn sie durch ihre E wieder zurückgerufen werden.
  • Urgoth: Die Dauer des Stun-Effekts seiner E erhöht sich von 1 auf 1,5 Sekunden. Außerdem verringert sich der Cooldown seiner Ultimate von 120/95/70 auf 100/85/70.

Nerfs:

  • Aphelios: Die Stat-Stufe wird von 3-18% Bonus-Panzerungsdurchdringung auf 2-12 Tödlichkeit erhöht. Die Champ-Stufen für Q-Fähigkeiten werden von [1-9] auf [1-13] heraufskaliert, das bedeutet Aphelios hat ab sofort auf Stufe 13 die gleiche Leistung wie auf der alten Stufe 9.
  • Kalista: Ihre Basis-Rüstung wird von 23 auf 21 verringert. Außerdem wurde der Verlangsamungseffekt ihrer E von 25/30/35/40/45% auf 10/18/26/34/42% heruntergesetzt
  • Master Yi: Die Angriffsgeschwindigkeit seiner Q wird von 30/55/80% auf 25/45/65% verringert.
  • Senna: Die Spawnrate der Seelen von Minions, die Senna nicht getötet hat, wird von 25% auf 22% sinken.
  • Sett: Der Schaden den Setts W verursacht, verringert sich von 90/120/150/180/210 auf 80/105/130/155/180.
  • Varus: Der Cooldown von seiner Ultimate erhöht sich von 110/90/70 auf 130/100/70.

Desweiteren hat Riot Games angekündigt einige Veränderungen im Dschungel vorzunehmen. Diese wären:

  • Die erhaltenen XP für die einzelnen Dschungelcamps werden ab Stufe 9 um 10 Prozent erhöht.
  • Bei einem frühen Tod erhält der Jungler ab sofort einen fünfsekündigen Bewegungsgeschwindigkeitsboost nachdem er respawned ist.
  • Der Malus auf den Erhalt von XP beim gemeinsamen Töten der Camps verringert sich. Zusätzlich steigt der Bonus für das alleine Ausschalten eines Camps an.
  • Die Heileffekte der Dschungel-Items "Talisman des Jägers", "Machete des Jägers", "Klinge des Pirschers" und "Säbel des Plänklers" werden erhöht.
Nächste Artikel
previous article imagenext article image