vergrößernverkleinern
Graves wird zu den League-of-Legends-Champions gehören, die mit Patch 10.11 generft werden.
Graves wird zu den League-of-Legends-Champions gehören, die mit Patch 10.11 generft werden © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wöchentlich grüßt das LoL-Patch-Murmeltier. Neben dem versprochenen Boost für die Bot-Lane, findet auch endlich das bärenstarke Volibear-Rework seinen Weg in das Spiel.

Wie immer, wenn es um League-of-Legends-Patch-Ankündigungen geht, ist auch dieses Mal Mark "Scruffy" Yetter für das preisgeben erster Infos verantwortlich. Via Twitter gab der führende Gameplay-Designer bei Riot Games Einblicke in die Planungen der Entwickler.

Der Bot-Lane-Boost kommt mit 10.11

Mit Patch 10.11, der am 28.05. erscheint, wird der schon länger angekündigte Boost für die schwächelnde Bot-Lane kommen. Bisher wurden nur die Items angekündigt, deren Verbesserung dafür sorgen soll, dass die ADCs wieder einen größeren Einfluss auf den Ausgang einer Partie nehmen können. Scruffys neuster Post verrät aber nun detailliert, welche Champions den ebenfalls schon angekündigten HP-Boost erhalten und welche nicht. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Von dem 30 HP plus Buff betroffen sein werden:

  • Aphelios
  • Ashe
  • Caitlyn
  • Draven
  • Ezrael
  • Jhin
  • Jinx
  • Kai'sa
  • Kog'maw
  • Miss Fortune
  • Sivir
  • Twitch
  • Varus
  • Xayah

Außerdem hat Scruffy bekannt gegeben, welche ADCs einen Scaling Buff erhalten und wie diese genau aussehen:

  • Lucian: Der passive Schaden, den seine Auto-Attaks beim zweiten Angriff austeilen wird von 75% auf 100% angehoben.
  • Kalista: Die W von Kalista scaled insgesamt in allem Bereichen besser.
  • Tristana: Ihre Angriffsgeschwindigkeit erhöht sich im Laufe des Spiels.
  • Vayne: Der Bonus-Schaden, den Vaynes Q austeilt, erhöht sich je länger das Spiel dauert.

Nerfs & Buffs

Natürlich wird es auch dieses Mal wieder Balanceänderungen in Form von Nerfs und Buffs geben.

Gebufft werden:

  • Fiddlesticks: Der Schaden, den seine W an Minions verursacht steigert sich von 40 auf 60%. Außerdem wird Fiddlesticks mit dem neuen Patch Gegner dazu bringen vor ihm zu fliehen, wenn er eine Fähigkeit castet während er als Vogelscheuche posiert.
  • Lux: Den Slow, den ihre E nach der Detonation verursacht, wird von 0,25 auf 1 Sekunde erhöht.
  • Gangplank: Die Angriffsgeschwindigkeit des Piraten erhöht sich leicht.
  • Hecarim: Die Q des Schattenreiters verursacht sowohl bei gegnerischen Champions als auch an Minions mehr Schaden.
  • Kai'sa: Die Range für ihre Ultimate wird um 500 Einheiten erhöht. Außerdem wird Kai'sas Q verstärkt. 

Generft werden:

  • Graves: Den Schaden, den Graves Q verursacht wird abgeschwächt.
  • Talon: Die Manakosten für Talons Q wird von 30 auf 40 Mana angehoben. Außerdem wird der Heilungseffekt dieser bei einem Kill leicht abgeschwächt.
  • Janna: Der Schaden ihrer W wird von 55-195 auf 55-175 verringert.
  • Syndra: Der Cooldown für Syndras E wird von 16-12 auf 18-14 Sekunden verlängert.

Außerdem wird mit Patch 10.11 auch endlich das neue Volibear-Rework seinen Zugang zum Rift finden. Detailliertere Angaben zu den Nerfs und Buffs sollte Riot wohl in den nächsten Tagen veröffentlichen. SPORT1 hält euch auf dem Laufenden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image