vergrößernverkleinern
G2 Esports besiegt Fnatic und gewinnt die LEC-Summer-Playoffs 2020 in League of Legends
G2 Esports hat sich mit einem Sieg über Machi Esports für die Knockout Stage der Worlds 2020 qualifiziert © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach zwei dominanten Auftritten sicherte sich G2 Esports vorzeitig die Teilnahme an der Knockout-Stage der League of Legends World Championship 2020.

Make or Break, so lautete die Devise für G2 Esports am heutigen Donnerstag. Entsprechend begann der Worlds-Endspurt mit Gruppe A und somit dem Champion der LEC.

Das europäische Team rückte ins Rampenlicht, musste sich erneut gegen Team Liquid (LCS), Machi Esports (PCS) und Suning (LPL) beweisen. Für Außenstehende eine vermeintlich leichte Aufgabe, doch bewies zuletzt ausgerechnet TL, dass der Sieger des europäischen Summer Splits besiegbar ist.

Auf dem Weg ins Finale?

Von einem möglicherweise zu großen Respekt seitens G2 war jedoch nichts zu spüren, ganz im Gegenteil.

Anzeige

Das zweite Duell zwischen dem LEC- und LCS-Vertreter entwickelte sich zu einer reinen EU-Show und einem waschechten Stomp. Zu keiner Sekunde mussten hiesige Fans befürchten, dass sich die Geschichte vom vergangenen Dienstag wiederholen und Liquid G2 Esports besiegen würde.

Am Ende standen 19 zu 3 Kills und ein finanzieller Vorteil von mehr als 15.000 Gold für das EU-Team zu buche. Ein Paradebeispiel an Dominanz, die der Zuschauer bislang hauptsächlich von Teams der LPL oder LCK gewohnt war.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch das zweite Spiel des Tages, gegen Machi Esports, entwickelte sich zunächst zu Gunsten G2 Esports. Obwohl Machi zeitweise gut mithielt, verschaffte sich die europäische eSports-Organisation dank kluger Entscheidungen wichtige Picks, mussten aber das eine oder andere Objective liegen lassen.

Beide Kontrahenten agierten zeitweise auf Augenhöhe, doch schlussendlich besann sich G2 auf die bekannten Stärken und überannte den Gegner mit zunehmender Spieldauer.

Zwar muss die LEC-Organisation noch gegen Suning antreten, doch schon jetzt steht fest, dass G2 Esports für die Knockout Stage gesetzt ist. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image