vergrößernverkleinern
Bei den Worlds geht es nun in die Gruppenphase. G2 Esports, Fnatic und Rogue müssen sich nun der internationalen Konkurrenz stellen
Rogue verabschiedet sich von der Worlds-Bühne © David Lee/Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit Rogue verabschiedet sich das erste Team der hiesigen LEC von der Weltmeisterschaft. Die Europäer schafften es nicht, sich gegen die Konkurrenz von DAMWON und JDG durchzusetzen.

Nachdem sich G2 Esports trotz einer Doppelniederlage gegen Suning für die K.o.-Phase qualifizierte, konnte Rogue dieses Kunsstück nicht wiederholen. Der dritte Platz der LEC hätte alle verbliebenen Spiele der Gruppe B für sich entscheiden müssen, unterlag jedoch bereits in der ersten Partie dem chinesischen LPL-Vertreter JD Gaming. Zuvor gewann DAMWON auch das vierte Spiel und geht als Gruppenerster in die Endrunde.

Rogue hielt zwar lange gegen JD Gaming mit, jedoch hatten die Europäer mit voranschreitender Spieldauer vermehrt mit Fehlentscheidungenen zu kämpfen. Schlussendlich markierte ein verlorener Baronfight den negativen Höhepunkt, kurze Zeit später zerstörte das LPL-Team Rogues Nexus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch PSG Talon, das überraschend gegen JD Gaming gewinnen konnte, scheidet aus dem Turnier aus. 

Anzeige

Somit stehen neben G2 Esports (LEC) und Suning (LPL) die eSports-Organisation DAMON Gaming aus Korea und JD Gaming aus China in der Endrunde der League of Legends World Championship 2020.

Gruppe C und D

Am Samstag folgt Gruppe C mit dem verbleibenden LEC-Teilnehmer Fnatic. In dieser Gruppe können, theoretisch, noch alle Teams in die K.o-Phase einziehen, stehen sowohl GEN G, LGD Gaming und Fnatic mit zwei Siegen und einer Niederlage da. Lediglich der LCS-Champion, Team SoloMid, ist mit keinem Sieg und drei Niederlagen zum Gewinnen verdammt.

Im Anschluss findet am Sonntag der letzte Gruppenspieltag statt, bei dem Top Esports (3:0), DRX (2:1) und FlyQuest (1:2) um die vebleibenden Plätze der Knockout Stage spielen. Die Unicorns of Love aus der LCL liegen mit 0:3 abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Tablle.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image