vergrößernverkleinern
Wild Rift: Patch 2.1b nimmt sich einiger "Baustellen" an
Wild Rift: Patch 2.1b nimmt sich einiger "Baustellen" an © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Patch 2.1b korrigiert einige "problematische" Trends in LoL: Wild Rift. Außerdem sind neue Champions hinzugefügt und bestehende angepasst worden, darunter auch Ziggs.

Riot Games geht mit Patch 2.1b von Wild: Rift einige generelle Probleme an, wie das Backdooring und die frühen Lane-Swaps. Zusätzlich sind drei neue Champions hinzugefügt und einige Balance-Änderungen vorgenommen worden.

3 neue Champions zu Wild Rift hinzugefügt

Leona, der strahlende Sonnenaufgang

  • Leona ist ein Support-Champion mit guten Tank-Eigenschaften. Ihre Crowd Control ist für Teamfights ein entscheidender Faktor.
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Diana, der Hohn des Mondes

Anzeige
  • Die Nahkampf-Magierin Diana kann viel Schaden an nahestehenden Champions austeilen. Durch ihr W kann sie mehr einstecken als Magier es normalerweise tun.

Pantheon, der unbeugsame Speer

  • Pantheon ist ein ausgeglichener Champion, der viel Schaden einstecken, aber auch austeilen kann. 

Alle neuen Skins von 2.1b

  • Barbecue Leona
  • Dark Valkyrie Diana
  • Full Metal Pantheon
  • Dragonslayer Pantheon
  • Infernal Diana
  • PROJECT: Ashe
  • PROJECT: Leona
  • PROJECT: Vi
  • PROJECT: Yasuo
  • PROJECT: Zed

Außerdem ist das Event Path of Ascension ab jetzt für begrenzte Zeit spielbar und erlaubt es Spielern, einen der drei neuen Champions gratis freizuschalten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Balance-Änderungen in Patch 2.1b

Aurelion Sol

(P) Mittelpunkt des Universums

  •  Grundschaden der Sterne: 18/26/34/42/50/58/66/74/82/90/98/106/114/122/130 → 15/21/27/33/40/47/54/61/70/79/88/97/108/119/130

(2) Himmlische Ausdehnung 

  • Grundschaden: 25/35/45/55/65/75/85/95/105/115/125/135/145/165 → 25/32/39/46/54/62/70/78/89/100/111/122/138/154/170

(Ult) Stimme des Lichts

  • Abklingzeit: 65/55/45 Sek. → 80/65/50 Sek.

Soraka

(2) Astralinfusion

  •  Grundwert der Heilung: 80/110/140/170 Leben → 80/120/160/200 Leben

(3) Äquinoktium

  •  Abklingzeit: 22/20/18/16 Sek. → 20/18/16/14 Sek.

Tristana

  • Grundwert für Mana pro Stufe: 33 → 41 
    • Mana auf Stufe 15: 762 → 874

(2) Raketensprung

  • Verlangsamungsdauer: 1/1,5/2/2,5 Sek. → 1,5/2/2,5/3 Sek.

Yasuo

Grundwert für Rüstung: 40 → 35 

  • Grundleben: 650 → 570

(3) Sausende Klinge

  •  Sprungtempo: 1.200 + Lauftempo → 900 + Lauftempo

Ziggs

(2) Sprengsatz

  • Grenzwert für das Zerstören von Türmen: 25/30/35/40 % das Turmlebens → 20/25/30/35 % des Turmlebens

(Ult) Megainferno-Bombe

  • Größe des äußeren Flächenbereichs: 4 → 5 
  • Größe des inneren Flächenbereichs: 2 → 2,5

Eroberer-Rune ist zu mächtig

Die Eroberer-Rune wird von vielen als zu mächtig angesehen, inklusive Riot. Daher muss sie einige Nerfs einstecken:

  • Fähigkeitsstärke pro Steigerung: 4 bis 12 (abhängig von der Stufe des Champions) → 3 bis 9 (abhängig von der Stufe des Champions) 
  • Zusätzlicher adaptiver Schaden bei maximalen Steigerungen: 10 % für Fernkampf-Champions → 7 % für Fernkampf-Champions

Backdooring wird erschwert

Angriffe "durch die Hintertür" sollen weiterhin möglich, aber nicht länger so einfach auszuführen sein wie bisher. Die Turmschadenverringerung durch den "Hintertür-Bonus" ist jetzt im gesamten Spiel stets 66 Prozent und verringert sich im späteren Spielverlauf nicht mehr.

Lane-Swap soll verhindert werden

Viele Spieler treten von Beginn an auf anderen Lanes auf, um im 2v1 einen frühen Towerpush zu erzwingen. Riot findet das nicht gut und will diesen Trend besser früh als spät unterbinden. Spielphasen, wie die Laningphase, sollen gut unterscheidbar bleiben, deswegen sind mit Patch 2.1b folgenden Änderungen vorgenommen worden:

Während der ersten 3 Minuten:

  • Äußerer Turm der Solo-Lane (Baron) erhält 90 zusätzliche Rüstung/Magieresistenz (vorher 50)
  • Äußerer Turm der mittleren Lane erhält 90 zusätzliche Rüstung/Magieresistenz (vorher 50)
  • Äußerer Turm der Duo-Lane (Drache) erhält 40 zusätzliche Rüstung/Magieresistenz (vorher 50)

Während der ersten 3 Minuten erhalten Türme zusätzliche Verteidigungsboni, wenn mehrere Gegner in der Nähe sind: 

  • Insgesamt 2 Champions: 10 Rüstung/Magieresistenz
  • Insgesamt 3 Champions: 100 Rüstung/Magieresistenz (vorher 40)
  • Insgesamt 4 Champions: 200 Rüstung/Magieresistenz (vorher 80)
  • Insgesamt 5 Champions: 300 Rüstung/Magieresistenz (vorher 120)

Weitere News zu League of Legends und Wild Rift

Nächste Artikel
previous article imagenext article image