vergrößernverkleinern
Patch 1.12 nerft diese Mal fast ausschließlich Karten der Region Targon
Patch 1.12 nerft diese Mal fast ausschließlich Karten der Region Targon © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Monumente der Macht ist die inzwischen schon dritte Erweiterung, die Riot Games für LoR veröffentlicht. Der dazugehörige Patch bringt einiges an Veränderungen mit sich.

Seit gestern 19:00 Uhr ist die neue Erweiterung "Monumente der Macht" (MdM) auf allen Servern von Legends of Runeterra spielbar. Neben 40 neuen Karten - darunter drei Champions - kamen mit Patch 1.12 zusätzlich noch einige Änderungen, um das Spiel weiterhin balanciert, fair und vor allem aufregend zu gestalten.

Stichwort Balance: Im Hinblick auf eine sich durch die neue Expansion ändernde Meta, haben die Game Designer von Riot Hand an insgesamt vier Karten angelegt.

Drei Nerfs und eine "neue" Karte

Getroffen hat der Nerfhammer ausschließlich Karten aus den Regionen Demacia und Targon. Insgesamt drei Zauber und eine Einheit wurden angepasst.

Anzeige

Die Balance-Änderungen von Patch 1.12 im Überblick

Demacia

  • Genevieve Ulmenherz: Die Scouting-Einheit verliert einen Lebenspunkt und fällt damit von 5 auf 4 Leben.

Targon

  • Bastion: Der Zauber war schlichtweg zu stark für 3 Mana. Nun kostet er 4.
  • Stille: Der Sofortzauber wird ab sofort nicht mehr multipel spielbar sein. Dafür kostet er ein Mana weniger und ist nun für 2 Mana spielbar.
  • Lebende Legenden: Kleine aber feine Änderung im Text des himmlischen Zaubers. Ab sofort füllt Lebende Legenden nach dem Ausspielen zwar weiterhin das ursprüngliche Mana auf, Zaubermana ist davon aber von nun an ausgenommen.
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Generell kündigte Riot an, aus dem ursprünglichen Plan alle zwei Wochen für Balanceänderungen zu sorgen, auszubrechen und mit Blick auf die kommenden saisonalen Turniere auch in kürzeren Zeitabständen Kartenanpassungen vorzunehmen.

Neben den Balance-Änderungen bringt der neue Patch auch einiges an Cosmetics mit sich. Zusätzlich dazu, dürfen sich die Spieler auf ein neues Lab freuen, in dem sich alles um die MdM-Karten und deren neuen Karten-Typus Wahrzeichen drehen wird. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image