vergrößernverkleinern
Neuer Glanz mit alten Problemen - NBA 2K21 Next-Gen im Test
Neuer Glanz mit alten Problemen - NBA 2K21 Next-Gen im Test © 2K
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bereits im September durften Basketball-Fans erste Schritte im neuen NBA 2K21 wagen. Nun folgte das Upgrade auf Next-Gen. Was ist auf PS5 und Xbox Series X neu?

Zunächst geht der Blick zurück zur ursprünglichen Version auf der letzten Konsolengeneration. Dort trafen wir in der Review ein relativ klares Fazit zur Basketballsimulation.

Fazit PS4 & Xbox One

NBA 2K21 ist als neuester Ableger der Basketballreihe nur ein dezentes Upgrade zu NBA 2K20. Neue Trikots, Kleinigkeiten beim Gameplay und ein neues Design für den ehemals sogenannten MyPARK. Nicht zuletzt durch das krasse Ungleichgewicht aus Grind und finanzieller Verlockung hat das Game, neben den nicht vorhandenen Neuerungen, wenig Argumente für ein Vollpreis-Label. 

"Wenn du jetzt die Mamba Forever Edition kaufst, bekommst du eine gratis Version der STANDARD EDITION auf der nächsten Konsolengeneration, was ein unglaublicher Mehrwert ist.", findet Erick Boenisch, Executive Producer bei NBA 2K. "Das sind zwei völlig unterschiedliche Spiele. Ich weiß, es gibt andere Publisher, die das Spiel hernehmen, hochskalieren und dann einfach erneut rausbringen. Das tun wir nicht. Wir entwickeln ein völlig neues Game. Also aus dieser Perspektive, erhält man zwei Spiele zum Preis von einem. Ich denke, das ist ein guter Deal."

Anzeige

Zwei unterschiedliche Spiele - durchaus glaubwürdig, da NBA 2K21 auf der aktuellen Konsolengeneration nahezu identisch mit dem Vorgänger ist und die Version für PS5 und Xbox Series X völlig neu entwickelt werden sollte. Wer also NBA 2K20 durch sein Playstation Plus Abo bereits umsonst erhalten hat und auf die Next-Gen-Version wartet, bekommt genau das. Zwei Spiele zum Preis von einem. Volle 30€ günstiger als der "gute Deal" von Erick Boenisch.

Ein völlig neues Game?

In Sachen Gameplay stimmt das sehr wohl. Waren in vergangenen Teilen und auch der 2K21-Version auf den alten Konsolen so manche Glitches Teil des guten Tons, so ist es jetzt deutlich schwerer, an gegnerischen Verteidigern vorbeizukommen. Ähnlich dem überarbeiteten Kollisionssystem in FIFA 21, wird jetzt jeder Pixel, jeder Arm, jedes Bein möglichst exakt in die Berechnungen einbezogen. Sich irgendwie vorbeischieben funktioniert also nicht mehr. 

Und rein! Binnen weniger Sekunden seid ihr in NBA 2K21 für PS5 auf dem Feld
Und rein! Binnen weniger Sekunden seid ihr in NBA 2K21 für PS5 auf dem Feld © Screenshot: NBA 2K21 (PS5)

Gute Skill-Moves oder anständiges Pick and Roll müssen es richten. Zudem ist es wieder stärker bemerkbar, in welcher körperlichen Verfassung die Spieler sind. Ein verhältnismäßig kleiner Stephen Curry ist glitschig und unangenehm, während Schränke wie LeBron James als regelrechte Mauer fungieren - allerdings auch je nach Werten offensiv und defensiv unterschiedlich. 

Mehr als nur hochskaliert

Grafisch macht die Next-Gen-Version von NBA 2K21 vieles richtig. Die Spielermodelle sehen besser aus als jemals zuvor (nicht nur der Schweiß) - und auch die Zuschauer haben ein buchstäbliches Facelift erhalten. Allerdings bleiben diese relativ uniform und bieten nur wenige Expressionen und Reaktionen. Die Lautstärke in bestimmten Spielsituationen hingegen vermittelt mitunter einen waschechten Hexenkessel.

Hinzu kommt das Ray Tracing, das den zumeist glänzenden Hallenboden deutlich haptischer erscheinen lässt. Reflektionen und Schatten funktionieren grandios und lassen den Spieler in die NBA eintauchen.

Curry lässt es regnen - und sieht verdammt gut dabei aus
Curry lässt es regnen - und sieht verdammt gut dabei aus © Screenshot: NBA 2K21 (PS5)

Nicht triggern lassen!

In Sachen Hardware profitiert das Game extrem von der Architektur der PS5. Startet ihr ein schnelles Spiel und geht auf den Button "Jetzt spielen" seid ihr binnen einer Sekunde in der Halle. Apropos Hardware. Der Dualsense Controller der Playstation 5 bietet für Spiele, die es nutzen möchten, adaptive Trigger. Im Fall von NBA 2K21 reagieren diese auf Ausdauer und Kontakt. Seid in einem Zweikampf und müsst den Gegner mit viel Aufwand daran hindern, an euch vorbeizuziehen vibriert der L2-Knopf in hoher Frequenz. 

Wollt ihr die Richtung schnell wechseln und dabei sprinten, wehrt sich der rechte Trigger mit aller Macht dagegen. Zudem passt sich dessen Widerstand an die Ausdauer der Spieler an. Eine seichte, aber effektvolle Nutzung der technischen Möglichkeiten.

Das liebe Geld

Während Branchenriesen wie EA ihre Spiele mit kostenlosen Upgrades versehen haben, bittet 2K für NBA 2K21 zweimal zur Kasse oder setzt die Mamba Forever Edition (ursprünglich rund 100 €) voraus. Wer jetzt denkt, dass dieser finanzielle Mehraufwand dem Spieler ingame richtige Vorteile bringt, wird schnell enttäuscht. Die Mikrotransaktionen und der VC-Grind sind nach wie vor essentiell. Wer nicht Unmengen Zeit oder eben Geld investiert, wird in MyTeam oder MyPlayer nicht viel Freude haben. 

Seht ihr das Treiben auf den Straßen? Wir auch nicht.
Seht ihr das Treiben auf den Straßen? Wir auch nicht. © 2K

Die neue Nachbarschaft "The City" ist an sich ein ansehnliches Upgrade, bot aber zu Beginn vor allem eines: Leere. Der Weg in die Stadt ist zudem lang und mühsam - nicht zuletzt, weil der in der letzten Generation erstellte Spieler nicht mitgenommen werden kann. Ja, wirklich nicht.

Fazit PS5

In unserem Test kam die Playstation 5-Version zum Einsatz. Spielerisch macht NBA 2K21 einen großen Sprung, fühlt sich realistischer an und sieht großartig aus. Die alten Probleme der Reihe rund um finanziellen Mehraufwand oder massiven Grind bleiben leider erhalten. Gut umgesetzt ist die Einbindung der adaptiven Trigger und die Sound-Atmosphäre.

So ist das Game, wie auch schon in der PS4/Xbox One Version, nur bedingt seinen Vollpreis wert. Am ehesten dürften Spieler Spaß daran haben, die wenig bis nichts anderes spielen, sehr viel Zeit dafür übrig haben oder die Modi MyPlayer und MyTeam meiden und stattdessen lieber lockere Partien mit Freunden oder solo im Franchise-Modus spielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image