vergrößernverkleinern
© GameSports - Matthias Holländer
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Köln - EnVyUs und REUNITED gewinnen ihre Gruppen. Dignitas und Cloud9 wurden bereits eliminiert und Sonntag startet der finale Tag des Atlantic Showdown.

Von Matthias Holländer

Der Atlantic Showdown wird auf der größten Spielemesse der Welt ausgetragen. Bis zum Finale am Sonntag um 16 Uhr treten acht Profi-Teams um 100.000 USD an.

EnVyUs besteht die LAN-Taufe

Im ersten Match des Overwatch Atlantic Showdown trafen die Misfits auf Fnatic. Letztere waren als Team erst vor kurzem entstanden, entsprechend unberechenbar, und besiegten Nicholas "Skipjack" Rosada und Co. in einer spannenden und knappen Partie. Im zweiten Match gewann Turnierfavorit EnVyUs solide gegen Dignitas.

Anzeige

Im Upper-Bracket trat also Fnatic gegen EnVyUs an. Aber auch Fnatic konnte EnVyUs unter Kapitän Dennis "INTERNETHULK" Hawelka keinen Punkt abringen und verlor klar. Im Lower-Bracket spielte zunächst Dignitas gegen Misfits, letztere konnten sich sehr solide durchsetzen - Dignitas fährt ohne einen einzigen Punkt nach Hause.

Am Sonntag werden also erneut Misfits gegen Fnatic antreten. Der Sieger wird als zweites Team aus Gruppe A neben EnVyUs in die Playoffs einziehen.

REUNITED ebenfalls solide

Auch in Gruppe B gab es direkt ein kontinentales Matchup: REUNITED gegen compLexity war die erste Partie in der zweiten Gruppe und der europäische Favorit REUNITED setzte sich klar durch. Im Anschluss spielten Cloud9 gegen ROGUE, welche überraschend stark aufspielten und die Amerikaner in einem knappen Match besiegten.

Das Duell der Gewinner im Upper-Bracket sollte also Thomas "Morte" Kerbuschs REUNITED gegen ROGUE sein. ROGUE konnte zwar den ersten Punkt holen, verlor am Ende aber mit 1:2. Danach wurde im Match zwischen Cloud9 und compLexity das erste amerikanische Team nach Hause geschickt.  

Cloud9 hatte den Schock aus dem ROGUE-Match noch nicht überwunden und verlor knapp gegen compLexity. Diese werden am Sonntag im Match gegen ROGUE um den letzten Platz in den Playoffs spielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image