vergrößernverkleinern
© Major League Gaming
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Las Vegas - Am Wochenende fand das MLG Vegas statt. Die amerikanischen Topteams spielten um insgesamt 100.000 US-Dollar und Favorit EnVyUs gewann das Turnier.

Von Matthias Holländer

Im Voraus wurde Team EnVyUs als Favorit gehandelt, allerdings hatten sie seit geraumer Zeit nicht mehr in nationalen Wettbewerben gespielt. Erst vor kurzem hat nV in Südkorea das OGN Overwatch APEX-Turnier gewonnen und spielte am Wochenende das erste Mal wieder auf heimischem Boden.

Die weiße Weste von EnVyUs

In der Gruppenphase stand Team EnVyUs zunächst dem Team compLexity gegenüber, das seit dem Aufstieg des Tank-Metas gut unterwegs ist. King's Row, die erste Map in der Serie gegen Team EnVyUs, konnten harbleu und Co. auch direkt für sich entscheiden. Eine echte Überraschung zum Turnierstart, da EnVyUs auf King's Row traditionell sehr stark ist.

Anzeige

Was zunächst nach einem schwachen Auftakt aussah, sollte sich später als milde Startschwierigkeiten entpuppen, denn Team EnVyUs kam zurück und gewann die Serie mit 2:1. Die verlorene Map gegen compLexity sollte die letzte in diesem Turnier werden.

Sowohl Fnatic im zweiten Gruppenspiel als auch Cloud9 im Halbfinale wurde zu null geschlagen, bevor es ins Finale gegen FaZe Clan ging. Aber auch hier ging es nur in eine Richtung und zwar Richtung Sieg für EnVyUs.

Mit einem beeindruckenden 4:0 im Finale zementiert EnVyUs seine Vormachtstellung in der amerikanischen Overwatch-Szene und schließt das Jahr mit seinem zweiten Titel in Folge erfolgreich ab.

Amerikas zweite Garde

Auch wenn Team EnVyUs ohne Frage das Aushängeschild des Turniers und der amerikanischen Szene ist, hat MLG Vegas gezeigt, dass hinter Team EnVyUs kein klares Kräfteverhältniss herrscht. Mindestens vier Teams haben einen legitimen Anspruch auf den hart umkämpften Platz hinter EnVyUs.

Fnatic schlug compLexity in der Gruppe nur knapp und bot FaZe im Halbfinale einen echten Showdown, der jederzeit einen anderen Ausgang hätte nehmen können. Das Turnier hat gezeigt, dass FaZe, Fnatic, Cloud9 und compLexity ähnlich stark sind und mit Liquids knapper Niederlage gegen FaZe haben wir gesehen, dass auch der Abstand zu den folgenden Teams nicht zu groß scheint.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image