vergrößernverkleinern
© OGN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seoul - Der Überraschungs-Halbfinalist RunAway schafft es, die Favoriten LW Blue mit einem 3:2-Sieg aus dem Turnier zu kicken und wartet nun auf den Final-Gegner.

Von Mike Koch

In der letzten Saison schied RunAway aus Südkorea noch in der ersten Runde der APEX Season aus, nun stehen sie nach einem 3:2 Sieg gegen die Konkurrenten von LW Blue im Finale.

Starker Auftakt von RunAway

Dabei ließen sich die Jungs rund um KAISER nicht einschüchtern, obwohl LW Blue bisher eine brillante Saison gespielt hatte und nur gegen wirkliche Top-Favoriten Niederlagen einstecken musste.

Anzeige

Angefangen auf der Map Lijiang Tower machten sie ihre Ansprüche deutlich: Auf der Control-Karte wurde das Best-of-Three zur Ein-Team-Show mit einem 2:0 für RunAway.

LW Blue hatte keine effektive Strategie, um die Landsmänner vom Spot zu verdrängen und selbst eine Verteidigung aufzubauen.

Der Kampf auf Augenhöhe

Umso interessanter wurde daraufhin der Showdown auf Map zwei. Die Escort-Karte King’s Row wurde effektiver von LW Blue ausgenutzt. Mit einem, wenn auch knappen, 3:2-Sieg glichen die Südkoreaner aus.

Während Hanamura daraufhin im Bo3 wieder an RunAway ging, stand LW Blue zu diesem Zeitpunkt schon kurz vor dem Aus: Eine weitere Niederlage und RunAway hätte das Best-of-Five-Match gewonnen.

Auf Route 66 hingegen schaffte es LW Blue, alle fünf Punkte einzunehmen und hatte die perfekte Basis für den Sieg – KAISER und Co. kamen nur auf drei Stationen. Die Entscheidung musste auf der letzten Map gefällt werden.

Spannender Showdown auf Eichenwalde

Herhalten musste hierfür die deutsche Map Eichenwalde. Besser hätte man sich dieses Duell nicht ausmalen können.

Am Ende war es RunAway, die die Nase vorn behielten und drei Punkte einnahmen. LW Blue schaffte es nur auf zwei.

Der letzte Punkt ist wie immer eine große Hürde für die meisten Teams durch die Nähe zur Basis. Es erfordert viel Geschick und Können, um auch diesen einzunehmen.

RunAway hat sich bewiesen und wartet nun im Finale auf Meta Athena oder Lunatic-Hai.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image