vergrößernverkleinern
Das sind die ersten Details zum Overwatch World Cup 2019
Der Overwatch World Cup wieder auch dieses Jahr wieder stattfinden und dabei sogar auf der BlizzCon in Anaheim im November ausgetragen werden © Blizzard Entertainment
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Overwatch World Cup wieder auch dieses Jahr wieder stattfinden und dabei sogar auf der BlizzCon in Anaheim im November ausgetragen werden.

Auch dieses Jahr wird der Overwatch World Cup stattfinden und diesmal sogar teilweise auf der BlizzCon in Anaheim, Californien ausgetragen werden.

eSPORTS1 wird das Event exklusiv im TV übertragen.

Teams aus aller Welt werden dabei wieder gegeneinander antreten dürfen, um die beste Nation mit der Goldmedaille zu krönen.

Anzeige

Dies wird das vierte Jahr sein, in dem der Overwatch World Cup stattfinden wird – Und bisher hat Südkorea drei Mal schon den Sieg einfahren können.

So wird der World Cup 2019 ablaufen

Um die Chancen in die Gruppenphase zu kommen für alle Nationen gleich und fair zu halten wird dieses Jahr ein dafür angepasstes Turnierformat gewählt.

Zuerst wird es Auswahlrunden geben, bei denen Zuschauer der ganzen Welt online live mitfiebern können werden.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1 eSPORTS Shop! | ANZEIGE

Ab dem 1. November wird dann die Gruppenphase in Anaheim beginnen, während der mehrere Begegnungen gleichzeitig gespielt werden, bis die Top 6 Teams gefunden wurden.

Diese Teams dürfen dann ins Single-Elimination Bracket vorrücken, an dessen Ende die Bronze-, Silber- und Goldmedaille auf die besten Nationalteams warten wird. Das Finale wird am 2. November ausgespielt.

Zuschauer werden online wie auch schon aus der OWL bekannt die Chance haben den Spielern und dem Team-Staff Fragen zu stellen und diese on Stream beantwortet zu bekommen.

Die Community darf mitbestimmen

Besonders ist dieses Jahr zudem, dass die Teams im Voraus bereits Punkte auf ihr Rang-Konto gutgeschrieben bekommen können, je nachdem wie sie sich in den Vorgängerjahren des World Cups geschlagen hatten.

Auch neu ist, dass dieses Jahr aus der Community zudem ein General Manager gewählt werden wird.

Ab dem 15. Mai werden Kandidaten sich zu dieser Wahl aufstellen lassen und für sich werben können.

Eine Stimme für den Generalmanager oder die Generalmanagerin für das Team Deutschland wird dann jeder abgeben dürfen, der einen Bann-freien Battle.net-Account besitzt und seinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image