vergrößernverkleinern
T1, die Organisation hinter dem dreifachen LoL-Weltmeister, plant den Einstieg in Overwatch
T1, die Organisation hinter dem dreifachen LoL-Weltmeister, plant den Einstieg in Overwatch © T1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

T1, die vor allem für ihre League-of-Legends-Erfolge bekannt sind, gründen ein Overwatch-Team & wollen damit 2020 in den Overwatch Contenders Korea antreten.

Von Michael Leder

Es ist das erfolgreichste League-of-Legends-Team: SK Telecom T1 beziehungsweise T1. Mit ihrem legendären Superstar Faker, von dem jeder eSports-Fan zumindest schon einmal gehört hat, und ihren drei Weltmeister-Titeln, sind sie wohl eines der erfolgreichsten Teams in der Geschichte des eSports. Nun möchte die Organisation auch in den Overwatch Contenders Fuß fassen.

Neues Star-Team in den Overwatch Contenders?

Mit einem Tweet auf der Seite von T1 kündigte die Organisation gestern an, dass bis 2020 die Teilnahme in der Overwatch Contenders geplant ist. Hierbei handelt es sich sozusagen um die zweite Liga unter der Overwatch League. Grundsätzlich verstehen sich das Overwatch-Contenders-Konstrukt als Farming- beziehungsweise Ausbildungsliga für die OWL.

Anzeige

Aktuell werden noch auf allen Positionen Spieler gesucht- jedoch gilt als Voraussetzung mindestens das Erreichen des innerhalb von Overwatch existierenden Rankings "Grandmaster" plus 1300 Punkte. Die Spiele des Teams finden ausschließlich in Korea statt, weshalb davon auszugehen ist, dass hauptsächlich ortsansässige Spieler damit angesprochen werden. 

Wahrscheinlich werden sich hier viele Spieler bewerben, die bisher nicht das Glück hatten, in einem Contenders-Team aufgenommen zu werden. Auch der Name T1 hinterlässt natürlich Eindruck und lässt darauf hoffen, sich als Spieler stark weiterentwickeln zu können.  

Folgt die Overwatch League für T1?

Diese ersten Schritte von T1 in Richtung Overwatch kommen für einige überraschend. Da es 2020 keine neuen Teams in der Overwatch League geben wird, ist ein weiterer Slot für T1 derzeit noch nicht drin. Allerdings kann es sich hierbei auch um langfristige Vorbereitungen für 2021 handeln.

Wie es nach 2020 mit der Overwatch League weitergeht und ob es dort neue Teams geben wird, ist bislang nicht bekannt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image