vergrößernverkleinern
Vrtus.pro möchte ein eigenes PUBG-Mobile-Team auf die Beine stellen - Fans zeigen schon jetzt großes Interesse.
Vrtus.pro möchte ein eigenes PUBG-Mobile-Team auf die Beine stellen - Fans zeigen schon jetzt großes Interesse © Playerunknown's Battlegrounds / Tencent
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Virtus.pro zählt zu den erfolgreichsten eSports-Brands in Osteuropa/Russland. Nun hat die Organisation ihr erstes eigenes PUBG-Mobile-Roster verpflichtet.

PUBG Mobile ist eines, wenn nicht gar das meistgespielte Handyspiel der Welt. Mehr als eine Milliarde Mal wurde der Titel nun schon heruntergeladen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Auch die Betreiber der russischen eSports Organisation Virtus.pro haben augenscheinlich das Potenzial des Titels erkannt und planen, ein eigenes Roster ins Leben zu rufen.

Tatsächlich gab es über die offiziellen Kanäle die Aussage, viele Fans der Orga würden sich ein sich ein PUBG-Mobile-Team wünschen.

"Wir haben unter unseren Fans eine Umfrage durchgeführt, in der viel ihr Interesse an einem PUBG Mobile Roster kundtaten.", so Virtus.pro-CEO Sergey Glamazda. Laut diesem schaffe der Entwickler des Titels genügend Anreize, damit sich eine eSports-Organisation mit diesem Titel auseinandersetzt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Tatsächlich plant PUBG-Mobile-Betreiber Tencent insgesamt 14 Millionen US-Dollar im laufenden Jahr auszuspielen. Generell wurden zahlreiche große wie kleine Ligen aus dem Boden gestampft, in denen die unterschiedlichsten Teams gegeneinander antreten.

Virtus.Pro hat bereits Erfahrung mit der PC-Version von PUBG sammeln können. Erst vor drei Monaten sicherte sich die Organisation die Dienste des kompletten "Northern Lights"-Rosters, das unter anderem beim PUBG Global Invitational 2021 antreten wird.

Weitere eSports-News:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image