vergrößernverkleinern
Rocket League Championship Series Season 9
Rocket League Championship Series Season 9 © Psyonix / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Saison. Wer folgt auf NRG im Jahr 2020? SPORT1 wirft einen ersten Blick auf die Teams der europäischen Rocket League Championship Series.

Die Rocket League Championship Series Season 9 steht in den Startlöchern. Am 2. Februar fahren die zehn besten Teams aus Europa vor und kämpfen um einen Gesamtpreispool von über 300.000 US-Dollar.

FC Barcelona und AS Monaco

Mit dabei sind auch zwei große Fußballvereine, die sich in Rocket League engagieren. Der FC Barcelona feierte seinen Einstieg in Rocket League bereits zur RLCS Season 7 im April 2019 und erreichte den zweiten Platz. In der achten Season landeten die Katalanen nur auf dem 6. Rang.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Für den AS Monaco ist es die erste Spielzeit in der höchsten Liga. Im November des vergangenen Jahres konnte das Roster um den Deutschen Maik "Tigreee" Hoffmann in der Rocket League Rival Series durchsetzen und stieg damit auf.

Zum Favoritenkreis zählt neben dem Vorjahressieger Team Reciprocity auch das französische Team Renault Vitality, das sowohl das europäische Finale, als auch das Weltmeisterschaftsfinale erreichte und knapp mit 3:4 gegen NRG Esports verlor.

Die deutsche Organisation mousesports schloss die letzte Spielzeit auf dem vierten Tabellenplatz ab und flog dann gegen Renault Vitality im Viertelfinale der Playoffs raus.

Mehr Teams, mehr Action

Mit dem Start der 9. Season treten zehn statt acht Teams an. Das heißt: mehr Spiele und größerer Konkurrenzkampf. Auch in Nordamerika tümmeln sich große Namen, die aus anderen Titeln bereits mehr als nur bekannt sind.

Der amtierende Weltmeister NRG Esports bekommt es unter anderem mit Rogue, G2 Esports und Cloud 9 zu tun. Der Vizemeister und damit auch nicht zu unterschätzen sind die Pittsburgh Knights.

Auf weltweiter Ebene kommen jeweils vier Teams aus Europa und Nordamerika, Südamerika und Ozeanien stellen zwei Organisationen. 

Mehr Informationen zu den Rostern und der kommenden Saison folgen in den nächsten Wochen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image