vergrößernverkleinern
ESL/Dreamhack: Neue StarCraft II und Warcraft III Turnierserien
ESL/Dreamhack: Neue StarCraft II und Warcraft III Turnierserien © ESL / DreamHack / Blizzard / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

ESL und DreamHack haben mit Blizzard einen Dreijahresvertrag geschlossen. Abgedeckt werden damit die Rechte an neuen StarCraft II und Warcraft III Turnierserien.

ESL und DreamHack, beide Teil der Entertainment-Gruppe MTG haben einen Dreijahresvertrag mit Blizzard geschlossen. Im Rahmen dessen werden neue ESL Pro Tour Turnierserien für Starcraft II und Warcraft III: Reforged entwickelt und ausgetragen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Blizzard steuert dazu einen Preispool von 1,8 Millionen US-Dollar bei, für die ersten Season gibt es 200.000 US-Dollar. Und das nur für StarCraft. Insgesamt ist von 4,6 Millionen US-Dollar die Rede.

Action auf vier Kontinenten

Als Nachfolger der StarCraft II World Championship Series wird die kommende Turnierserie auf mindestens vier verschiedenen Kontinenten stattfinden. Die Global Finals finden fortan dann auch nicht mehr auf der BlizzCon statt, sondern auf den Intel Extreme Masters in Kattowitz.

Anzeige

Komplett neu geschaffen wird die ESL Pro Tour Warcraft III: Reforged für die kommende Neuauflage des Echtzeit-Strategie-Klassikers.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Mit StarCraft II und Warcraft III: Reforged erweitert die ESL Pro Tour ihr Portfolio um zwei weitere Top-Titel, nachdem die Einführung der ESL Pro Tour für CS:GO für die Veranstalter erfolgreich verlief ein fast schon logischer Schritt.

"Wir fühlen uns extrem geehrt ein neues Zuhause für RTS- [Real Time Strategy] eSports-Fans schaffen zu dürfen und damit für zwei der prestigeträchtigsten eSports-Titel aller Zeiten verantwortlich zu sein.", sagt Sebastian Weishaar, CPO der ESL. "ESL und DreamHack sind tief mit Blizzard-eSports-Games verwurzelt und haben über Jahre richtige Ökosysteme um dieser herum aufgebaut. Sowohl StarCraft II, als auch Warcraft III in unsere ESL Pro Tour Geschichte einzubinden, ist unser Beitrag an diese leidenschaftlichen Communities, der beiden Titeln eine vielversprechende Plattform für künftige eSports-Historie bietet."

Stabilität durch Langfristigkeit

Auch auf der Seite von Blizzard zeigt man sich sehr zufrieden mit der neuen Partnerschaft.

"Wir sind so stolz, dass StarCraft II und Warcraft III in zwei der leidenschaftlichsten, gewachsenen und treusten Communities der eSports-Geschichte zuhause sind.", findet J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. "Sowohl ESL, als auch DreamHack sind langjährige Partner unseres eSports, und wir wollen unseren Spielern, Talenten, Content Creatorn und Fans die Stabilität geben, die in einer langfristigen Zusammenarbeit anheim ist. Sodass diese Communities auch in den kommenden Jahren weiter gedeihen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image