vergrößernverkleinern
Die Nordamerikanische Könige in Valorant: TSM
Die Nordamerikanische Könige in Valorant: TSM © Riot Games / TSM
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das nordamerikanische FaZe Clan Invitational Event der Valorant Ignition Series fand am vergangenen Wochenende mit einem spannenden Finale seinen krönenden Abschluss.

Das Finale des FaZe Clan Invitationals zwischen TSM und Sentinels ging über fünf hart umkämpfte Runden. Im finalen Spiel der Serie konnten sich TSM einen 1-Punkt-Vorsprung sichern und so mit Vorteil in die letzte Runde gehen. Dann sah es allerdings erstmal nach einem Sieg für Sentinels aus, die geschickt Subroza und Drone ausschalteten während sie weiterhin den A-Spot verteidigten. Doch dank einer starken Aktion von Matthew "Wardell" Yu und James "hazed" Cobb konnte TSM doch noch das Ruder herumreissen und sich den Titel sichern.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gerade Wardells Skill als Sniper konnte TSM immer wieder den Vorteil in den Runden sichern. Er war auch für den finalen Kill im Turnier verantwortlich. Somit können sich TSM über 25.000 US-Dollar freuen und gelten vorerst als das beste nordamerikanische Team in Valorant. Doch die Konkurrenz schläft nicht, immer mehr eSports-Organisationen bringen Valorant-Roster an den Start, zuletzt verkündete Team Liquid den Einstieg in Valorant.

Beeindruckende Zuschauerzahlen

Das Event war das bislang erfolgreichste Turnier in Riots neuem Taktik-Shooter. Auch wenn die neue Agentin Killjoy zur Enttäuschung vieler Fans nicht zum Einsatz kam, schalteten viele Fans zum Event über diverse Streaming-Anbieter ein.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Insgesamt 175.000 Zuschauer verfolgten das Geschehen, ein neuer Rekord für Valorant, der Hoffnung für die Zukunft macht. Das nächste Event der Ignition Series ist auch schon in vollem Gange:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Valorant-Profis in Ozeanien kämpfen seit dem 8. Augst im Open Qualifier um einen Platz im Turnier. Am ersten Septemberwochenende finden dann die Finalspiele statt, auch hier wird das Grand Final ein Bo5 sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image