vergrößernverkleinern
Einer der erfolgreichsten Coaches verlässt das Counter-Strike Team von 100 Thieves. Mit sechs Titeln und immenser Erfahrungen im Gepäck macht sich der Amerikaner auf den Weg in Richtung Valorant. © Chet Singh
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Einer der erfolgreichsten Coaches verlässt das Counter-Strike Team von 100 Thieves. Mit sechs Titeln und immenser Erfahrungen im Gepäck macht sich der Amerikaner auf den Weg in Richtung Valorant.

Von Vincent Talmon-Groß

Für manch einen ist der Wechsel keine Überraschung, nachdem Jarek "DeKay" Lewis vor circa einer Woche diesen antizipierte. Chet "Chet" Singh trennt verlässt die Organisation, nur wenige Stunden nachdem er dem australischen Team in der ESL Pro League Saison 12 NA zum 2.Platz verholfen hatte.

"Heute ziehe ich mich aus dem CS:GO-Wettbewerb zurück. Eine Entscheidung, über die ich schon eine Weile nachgedacht habe", schrieb Chet auf Twitter. Der 24-Jährige sagte, er werde vielleicht eines Tages zu CS:GO zurückkehren, da das Spiel viel für ihn getan habe. Chet wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Trainerpflichten entbunden.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Chet war ein Teil von 100 Thieves, seit die Organisation ihn im Mai als Ersatz für Aleksandar "kassad" Trifunović eingestellt hatte. Die Änderung dieser Personalie reichte jedoch nicht aus, um für 100 Thieves irgendeine Form von Wunder zu vollbringen. Ihr bestes Ergebnis im Jahr 2020 kam mit dem Erreichen des Grand Finales der ESL Pro League.

Historie von Erfolgen

Abgesehen von 100 Thieves trainierte Chet mehrere nordamerikanische CS:GO-Teams. CLG und Optic Gaming sind da nur zwei auf der Liste. Mit den größten Einfluss hatte zwischen Chet 2018 und 2019, als er das Banner von Evil Geniuses vertrag. Die Mannschaft schaffte es temporär auf den ersten Platz der HLTV Rating und ergatterte sich Siege bei der ESL One New York und der StarSeries i-League.

Es ist unbekannt, welches VALORANT-Team Chet zu diesem Zeitpunkt einstellen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image