vergrößernverkleinern
Ewald Lienen ist Trainer des FC St. Pauli
Ewald Lienen muss sich für seine Aussagen verantworten © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Trainer Ewald Lienen vom Zweitliga-Schlusslicht FC St. Pauli droht wegen seiner Schiedsrichter-Schelte am Montagabend Ärger durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Der Verband bestätigte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens durch den DFB-Kontrollausschuss.

Lienen sei zunächst zu einer Stellungnahme aufgefordert worden.

Der Coach hatte nach 0:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) heftig kritisiert.

"Wir wurden da im eigenen Stadion mit einer Arroganz vorgeführt, das habe ich selten erlebt", hatte der 61-Jährige vor TV-Kameras gesagt.

Petersen hatte sich in der 16. Minute schon auf Handelfmeter für die Hanseaten festgelegt, nahm diese Entscheidung aber nach Rücksprache mit Assistent Arno Blos wieder zurück.

Der Seat Leon Expert Drive: St. Pauli - Fürth
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel