vergrößernverkleinern
Ralf Rangnick
Ralf Rangnick © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig kann im Montagsspiel der 2. Bundesliga zur Spitze aufschließen.

Voraussetzung für den Sprung auf Platz eins wäre ein hoher Sieg mit vier Toren Differenz gegen die SpVgg Greuther Fürth (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER), mit einem Sieg gelänge auf jeden Fall der Sprung unter die ersten Drei.

Nach dem mühsamen 1:0-Sieg zum Saisonstart beim FSV Frankfurt fordert RB-Trainer Ralf Rangnick bei der Heimpremiere eine überzeugendere Vorstellung seines Teams.

Anzeige

"Wir wollen gegen Greuther Fürth die drei Punkte in Leipzig behalten und ein richtig gutes Spiel machen. Das ist unser primäres Ziel und nicht, wie wir mit dem Druck von außen oder innen umgehen", sagte Rangnick.

Die Fürther haben nach dem 1:0-Erfolg am 1. Spieltag gegen den Karlsruher SC mit den gleichen Chancen zur Spitzgruppe aufzuschließen.

Trainer Stefan Ruthenbeck sieht seine Mannschaft jedoch in der Rolle des "Underdogs". Dennoch rechnet er sich Chancen auf eine Überraschung aus. "Leipzig hat sich auch schwer getan gegen Frankfurt. Es gab Phasen, da hätte das Spiel auch kippen können. Das haben wir uns angeschaut", sagte Ruthenbeck.

SPORT1 überträgt das Montagsspiel der 2. Bundesliga zwischen RB Leipzig und der SpVgg Greuther Fürth ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und in unserem Sportradio SPORT1.fm. Außerdem begleitet SPORT1 die Partie im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Leipzig: Coltorti - Hierländer, Orban, Nukan, Jung - Sabitzer, Kaiser, Ilsanker, Forsberg - Selke, Poulsen
Fürth: Mielitz - Wurtz, Caligiuri, Röcker, Gießelmann - Zulj, A. Hofmann, Gjasula - Stiepermann, Berisha, Freis
Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image