Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paderborn und München - Stefan Effenbergs erster Auftritt in Paderborn hat Kultpotential. Schon seine ersten Worte sorgten für Erheiterung. SPORT1 hat "Effes" beste Sprüche der Pressekonferenz.

Bereits der erste Auftritt von Stefan Effenberg als Trainer des SC Paderborn hatte einen großen Unterhaltungswert. Auf der Pressekonferenz hatte der 47-Jährige mehrere Male die Lacher auf seiner Seite. SPORT1 fasst die besten Sprüche von Effenberg zusammen:

"Ich bin es wirklich." (Effenbergs erster Satz in der Pressekonferenz)

"Der eine ist the Special One, der andere ist The Normal One, I am the New One." (Effenberg in Anspielung auf die Vorstellung von Jürgen Klopp beim FC Liverpool)

Anzeige

"Das Wetter war hervorragend, alles war weiß. Ich dachte, ich wäre in Norwegen." (Effenberg über das Winter-Wetter in Paderborn)

"Ich bin noch ganz gut zu Fuß. Fahrrad fahren kann ich auch ohne Stützräder. Insofern braucht man sich keine Sorgen machen." (Effenberg auf Frage, ob er wegen seines entzogenen Führerscheins mit dem Bus zum Training fahren wolle und einen Busfahrplan braucht)

"Mein Co-Trainer Sören Osterland ist ein Experte ein Laptop und von da her stimmt die Mischung genau wieder. So schnell wie er tippen kann, das geht gar nicht. Er hat auch viel für mich geschrieben auf dem Lehrgang. Ich hab's vorgegeben, er abgetippt - nicht dass wir uns falsch verstehen. Hätte ich's gemacht, ich säße noch heute dort. Dem Alter geschuldet." (Effenberg zum Thema "Laptop-Trainer" - Mehmet Scholl saß auch mit ihm im Lehrgang)

"Alle standen Spalier und waren total glücklich, dass ich da bin. Das ist nett. Das ist einfach nett." (Effenberg über seine Ankunft am Flughafen in Paderborn)

"Ich stehe zu meinem Ausspruch 'Der erste Schuss muss sitzen.' Und das ist hier der Fall." (Effenberg zu seinem ersten Engagement als Profi-Trainer)

"Meine Aufgabe ist es, die Jungs zu Helden zu machen." (Effenberg über seine Aufgabe als Motivator)

"Ich bin ja eigentlich Spielertrainer. Da ist schon ein großer Name, der auf dem Platz steht." (Effenberg über einen möglichen Stareinkauf im Winter)

"Man sieht, die Euphorie ist wieder da. Es ist ein gutes Gefühl, dass die Fans an einen glauben. Die Mannschaft lebt, da war Tempo drin, die Jungs reden miteinander. Das ist auch für mich eine gute Nachricht. Sie sind bereit." (Effenberg nach dem ersten Training)

"Man wird relativ schnell sehen, was meine Handschrift ist. Die Menschenführung ist wichtig. Und da hatte ich mit Ottmar Hitzfeld den besten Lehrer." (Effenberg über seinen Ex-Coach beim FC Bayern)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image