vergrößernverkleinern
SC Freiburg v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga
SC Freiburg v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SC Freiburg hat in letzter Minute einen Rückschlag im Fernduell um die Spitze vermieden.

Die Breisgauer kamen beim 1. FC Heidenheim durch einen Last-Minute-Treffer von Karim Guede zu einem 2:1-Erfolg und haben nun drei Zähler Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig, der trotz drei Punkten Rückstands aufgrund eines um 10 Treffern schlechteren Torverhältnisses kaum am Sportclub vorbeiziehen wird.

 RB könnte mit einem Sieg am Montag in Karlsruhe (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) aber zumindest nach Punkten wieder gleichziehen.

Anzeige

Der 1. FC Kaiserslautern hat derweil mit einer Energieleistung einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Die Pfälzer drehten einen 0:2-Rückstand in Fürth noch zu einem 4:2-Erfolg.

Die Highlights der Freitagsspiele gibt es ab 22.15 Uhr in Hattrick - die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

Spielstände:

1. FC Heidenheim - SC Freiburg 1:2 (beendet)

Tore: 1:0 Schnatterer (13.), 1:1 Petersen (43., Foulelfmeter), 1:2 Guede (90.)

SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern 2:4 (beendet)

Tore: 1:0 Freis (9.), 2:0 Freis (34.), 2:1 Przybylko (68.), 2:2 Heubach (81.), 2:3 Przybylko (83.), 2:4 Deville (89.)

Eintracht Braunschweig - VfL Bochum 1:0 (Spiel läuft noch)

Tor: 1:0 Khelifi (41.)

Gelb-Rote Karte: Novikovas (74., Bochum)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image