vergrößernverkleinern
FC St. Pauli v Fortuna Duesseldorf - Second Bundesliga
FC St. Pauli v Fortuna Duesseldorf - Second Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seinem schweren Zusammenprall mit Bochums Torhüter Manuel Riemann befindet sich St. Paulis Abwehrspieler Daniel Buballa bereits auf dem Weg der Besserung.

Linksverteidiger Daniel Buballa von Schlusslicht FC St. Pauli ist einen Tag nach seinem Zusammenprall mit Torhüter Manuel Riemann vom VfL Bochum wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

"Der Kopf brummt noch, aber ich bin erleichtert, dass nichts Schlimmeres passiert ist", sagte der Abwehrspieler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die beiden Profis waren am Samstag in der Partie am Millerntor, die 1:1 endete, zusammengeprallt.

Anzeige

Der 26-jährige Buballa verlor anschließend kurzzeitig das Bewusstsein und musste mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma in eine Klinik eingeliefert werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image