vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Alemannia Aachen - DFB Cup
Zlatan Bajramovic (l.) spielte von 2008 bis 2011 bei Eintracht Frankfurt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Zlatan Bajramovic wird neuer Co-Trainer beim Karlsruher SC. Der 37-Jährige spielte für mehrere Bundesliga-Vereine und unterstützt ab der Rückrunde Mirko Slomka.

Der frühere Bundesliga-Profi Zlatan Bajramovic ist neuer Co-Trainer von Mirko Slomka beim Zweitligisten Karlsruher SC.

Der 37-Jährige unterzeichnete im Wildpark einen Vertrag bis 2018. Der ehemalige Mittelfeldspieler (FC St. Pauli, SC Freiburg, Schalke 04, Eintracht Frankfurt) war zuletzt Cheftrainer beim Oberligisten Bahlinger SC.

"Wir kennen Zlatan aus unserer gemeinsamen Zeit beim HSV, als er bereits als Co-Trainer mit Mirko und mir zusammengearbeitet hat", sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer: "Er passt fachlich wie menschlich hervorragend zu uns und in unser Trainerteam."

Sofort Vertrauen gespürt

Bajramovic' neuer Chef Slomka war kurz vor Weihnachten als Nachfolger des entlassenen Tomas Oral verpflichtet worden, der KSC nimmt am 3. Januar das Training wieder auf.

"Als der Verein und Mirko auf mich zukamen, habe ich das Vertrauen sofort gespürt", sagte Bajramovic: "Ich habe auf verschiedenen Ebenen in den Trainerbereich hineinschnuppern können. Es ist eine interessante Aufgabe, und der Wunsch, das zu machen und dem Verein zu helfen, war sofort da."

teilenE-MailKommentare