vergrößernverkleinern
Holstein Kiel steht aktuell in der zweiten Bundesliga an der Tabellenspitze
Holstein Kiel steht aktuell in der zweiten Bundesliga an der Tabellenspitze © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spitzenreiter Holstein Kiel trifft am siebten Spieltag der 2. Bundesliga auf den FC St. Pauli. Kaiserslautern will gegen Aue endlich die ersten drei Punkte.

Überraschungs-Tabellenführer Holstein Kiel hat zum Auftakt des siebten Spieltages der 2. Bundesliga den Tabellen-Siebten FC St. Pauli zu Gast (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Während die Kieler mit 15 Toren die stärkste Offensive der Liga stellen, haben die Hamburger bislang erst fünf Treffer erzielt und stellen damit den zweitschwächsten Angriff der Liga (Der Spieltag im Überblick).

Nach der bitteren 0:4-Niederlage gegen den FC Ingolstadt strebt der FC St. Pauli nach Wiedergutmachung gegen Kiel. Eigentlich waren die Kiezkicker von Trainer Olaf Janßen gut in die Saison gestartet. Nach sechs Spieltagen trennen die Hamburger und Spitzenführer Kiel nur drei Punkte.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aufsteiger Kiel hat in der zweiten Saison unter Trainer Markus Anfang erst ein Spiel verloren. Seit dieser 3:4-Niederlage gegen Union Berlin am zweiten Spieltag haben die Störche alle Spiele gewonnen und stehen dank des besseren Torverhältnisses punktgleich mit Darmstadt und Düsseldorf an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga (Die Tabelle im Überblick).

Endspiel für Meier?

Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern, als einzige Mannschaft der Liga noch ohne Sieg in dieser Saison, will am Dienstag gegen Erzgebirge Aue (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) endlich den ersten Dreier einfahren.

Nach nur zwei Punkten aus sechs Spielen und dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz wächst die Kritik an Trainer Norbert Meier.

Die FCK-Verantwortlichen hoffen in dieser schweren Situation, dass es nicht zu einer Trainer-Entlassung kommt. Hoffnung machen die letzten beiden Heimspiele gegen Darmstadt 98 (1:1) und Eintracht Braunschweig (1:1). Nur ein Sieg gegen die Veilchen kann Meier retten. Wenn nicht, wird die Zusammenarbeit beendet, weiß SPORT1

Außerdem spielen der SV Sandhausen gegen Union Berlin (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) und der MSV Duisburg beim FC Ingolstadt 04 (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image