vergrößernverkleinern
Dimitrij Nazarov von Aue kassiert gegen Regensburg eine Rote Karte
Dimitrij Nazarov von Aue kassiert gegen Regensburg eine Rote Karte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die beiden Zweitligaspieler Dimitrij Nazarov von Aue und Philip Heise von Dresden müssen drei Spiele pausieren. Nazarov wird zudem mit einer Geldstrafe belegt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die beiden Zweitligaspieler Dimitrij Nazarov von Erzgebirge Aue und Philip Heise von Dynamo Dresden für drei Ligaspiele gesperrt.

Nazarov wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro belegt. Die Spieler und Vereine haben den Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.

Stürmer Nazarov war am Sonntag im Ligaspiel gegen Jahn Regensburg (1:0) in der 20. Minute vom Feld geschickt worden. Der Nationalspieler Aserbaidschans hatte bei einem Einwurf den Ball Regensburgs Sebastian Stolze ins Gesicht geworfen.

Anzeige

Heise hatte bei der 1:2-Niederlage beim 1. FC Nürnberg in der Nachspielzeit wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. In der zweiten Pokalrunde beim Bundesligisten SC Freiburg am Mittwoch ist Heise spielberechtigt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image