vergrößernverkleinern
Patrick Ebert
Patrick Ebert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Hertha-Profi heuert nach Stationen in Spanien und Russland in der zweiten Liga beim FC Ingolstadt an. Dort verspricht man sich viel von ihm.

Zweitligist FC Ingolstadt hat sich mit dem ehemaligen Hertha-Profi Patrick Ebert verstärkt.

Der 30-Jährige, der nach seiner letzten Station bei Rayo Vallecano in Spanien zuletzt vereinslos war,  unterschrieb bei den Schanzern einen Vertrag bis Saisonende.

Der Mittelfeldspieler hatte bereits in den letzten Tagen im Training der Ingolstädter mitgewirkt und dabei offensichtlich überzeugt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Es wird sicherlich ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, bis er wieder bei 100 Prozent ist, aber wir wollen diesen Weg gemeinsam gehen. Zudem sind wir davon überzeugt, dass er die Qualität und Erfahrung besitzt, um uns weiterzuhelfen", kommentiert FCI-Sportdirektor Angelo Vier die Verpflichtung.

Der aus der Hertha-Jugend stammende Ebert wechselte 2012 nach Spanien zu Real Valladolid, ehe er sich im Januar 2014 dem russischen Topklub Spartak Moskau anschloss. Im Sommer 2015 kehrte er dann schließlich nach Spanien zurück.

Bundesliga-Absteiger FCI hat sich nach holprigem Saisonstart auf Platz vier vorgearbeitet. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl hat fünf Punkte Rückstand auf den Zweiten Kiel und den Dritten Nürnberg. Zum Start ins neue Jahr empfangen die Oberbayern am 23. Januar den SV Sandhausen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image