vergrößernverkleinern
Trainer Markus Kauczinski wartet mit dem FC St. Pauli seit sieben Spielen auf einen Sieg
Trainer Markus Kauczinski wartet mit dem FC St. Pauli seit sieben Spielen auf einen Sieg © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Trotz der Negativserie sitzt Trainer Markus Kauczinski beim FC St. Pauli weiter fest im Sattel. Sportchef Uwe Stöver stärkt dem Coach den Rücken.

Trotz der anhaltenden Talfahrt hält der abstiegsbedrohte FC St. Pauli an Trainer Markus Kauczinski fest.

Sportchef Uwe Stöver stärkte dem 48-Jährigen am Tag nach der 1:3-Pleite in Regensburg, dem siebten Spiel in Serie ohne Sieg, den Rücken.

Stöver: "Kauczinski bleibt Trainer"

"Der Trainer ist nicht Gegenstand der Diskussionen. Der Trainer ist und bleibt Markus Kauczinski und damit ist auch schon alles gesagt. Das ist eine klare Aussage und als solche auch zu verstehen", betonte Stöver auf einer Pressekonferenz am Sonntag.

"Natürlich freut einen das, aber das ist nicht in meinem Fokus", sagte Kauczinski. "Wir arbeiten daran, die Situation zu meistern. Da ist das Vertrauen schön, aber das spielt für meine Arbeit keine Rolle, weil ich alles für diese Mannschaft, für diesen Verein tue."

Trainingslager am Millerntor

Für die Vorbereitung auf das wichtige Spiel des Tabellen-16. gegen die SpVgg Greuther Fürth am Samstag (13 Uhr im LIVETICKER) will Kauczinski die Sinne schärfen und kündigte eine Art Trainingslager zuhause am Millerntor an. Die Spieler sollen von morgens bis nachmittags am Vereinsgelände zusammen arbeiten, um zu verstehen, "was auf dem Spiel steht", betonte Kauczinski.

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

"Das große Ziel ist, dass wir am Samstag gegen Fürth ein Spiel machen, das keine Wünsche offen lässt", sagte Kauczinski.

Kauczinski folgte Anfang Dezember auf Olaf Janßen, holte in 15 Spielen aber lediglich vier Siege und fünf Unentschieden bei sechs Niederlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image