vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen II v TSV 1860 Muenchen - Regionalliga Bayern
FC Bayern Muenchen II v TSV 1860 Muenchen - Regionalliga Bayern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Holstein Kiel klärt kurz nach dem verpassten Bundesliga-Aufstieg die Nachfolge für den scheidenden Markus Anfang. Der neue Coach kommt vom FC Bayern.

Holstein Kiel hat einen Nachfolger für den scheidenden Cheftrainer Markus Anfang gefunden.

Wie die Störche am Donnerstag bekannt gaben, wechselt Tim Walter von Bayern Münchens Reserve an die Förde. Walter erhält einen Vertrag bis 2020. Ich gehe meine Aufgabe bei Holstein Kiel voller Vorfreude an. Die Ausgangslage ist nicht einfach. Aber nach sehr guten Gespräche mit den Verantwortlichen und Mitarbeitern des Klubs habe ich den Eindruck gewonnen, dass wir gemeinsam die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen werden", sagte er in der Vereinsmitteilung.

Walter war Kiels Wunschkandidat

"Mit Tim haben wir unseren Wunschtrainer verpflichten können, der unser Konzept, junge Spieler zu fördern und zu entwickeln voll mitgeht", erklärte Kiel-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Vertrag des 42 Jahre alten Walter in München läuft Ende Juni aus, Gerüchte über einen bevorstehenden Abgang nach Kiel halten sich seit Wochen. Der frühere Karlsruher soll auch bei Union Berlin im Gespräch gewesen sein.

Anfang wechselt nach Köln

Holstein hatte am Montagabend durch eine 0:1-Niederlage im Relegations-Rückspiel gegen den VfL Wolfsburg die Sensation Bundesliga-Aufstieg verpasst.

Das Hinspiel in Niedersachsen hatten die Schleswig-Holsteiner mit 1:3 verloren. Anfang wechselt zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image