vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bochum - Der 1. FC Köln gibt sich im ersten Saisonspiel beim VfL Bochum keine Blöße und gewinnt souverän. Die Hausherren müssen vor allem vor dem Tor abgeklärter werden.

Absteiger 1. FC Köln ist erfolgreich in das Unternehmen Wiederaufstieg gestartet. (Das Spiel im LIVETICKER)

Die Highlights der 2. Bundesliga LIVE in HATTRICK PUR Sonntag um 10.30 Uhr

Die Mannschaft des neuen Trainers Markus Anfang kam beim VfL Bochum zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg. Ein Eigentor des Bochumers Maxim Leitsch (44.) sorgte für die Kölner Führung, die Rafael Czichos (59.) ausbaute.    

Anzeige

"Wir haben in der ersten Halbzeit etwas den Faden verloren. Das Halbzeitergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, in Unterzahl war es am Ende nicht leicht", sagte Anfang bei Sky.

1. Hälfte: Bessere Chancen für Bochum

Vor 26.600 Zuschauern im ausverkauften Ruhrstadion bestimmten die Gäste zwar das Spiel, die besseren Chancen hatte aber im ersten Durchgang der VfL.

Robbie Kruse scheiterte mit einem Kopfball am stark reagierenden FC-Torhüter  Timo Horn (17.), Lukas Hinterseer verpasste mit einer Direktabnahme das FC-Tor knapp (28.). Kurz vor der Pause verlängerte Leitsch eine Hereingabe per Kopf ins eigene Netz.    

Nach dem Wechsel sorgte Neuzugang Czichos aus kurzer Distanz im Nachschuss für das 2:0 der Gäste. Köln beendete das Spiel nach Gelb-Rot gegen Jorge Mere (70./wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl.

---

Lesen Sie auch:

- Mission Wiederaufstieg: Köln will dominieren

- Glutofen Stadion: So kämpft der Fußball gegen die Hitze

Nächste Artikel
previous article imagenext article image