vergrößernverkleinern
Dynamo Dresden will in die Erfolgsspur zurück
Dynamo Dresden will in die Erfolgsspur zurück © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Uwe Neuhaus will Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur. Mut macht gegen Heidenheim vor allem die Bilanz.

Jetzt soll ein erfolgreicher Neustart her: Dynamo Dresden will nach der Entlassung von Trainer Uwe Neuhaus möglichst schnell in die Erfolgsspur zurückfinden.

Am Donnerstag hatten die Sachsen den bisherigen U17-Coach Christian Fiel als Interimscoach eingesetzt - der Ex-Spieler wird die Mannschaft auf das Ligaspiel am Sonntag beim 1. FC Heidenheim (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) vorbereiten.

"Es geht darum, jetzt die Spieler zu finden, die am besten für diese Aufgabe geeignet sind", sagte Fiel, ohne auf die Taktik eingehen zu wollen. (SERVICE: Spielplan 2. Bundesliga)

Immerhin: Mut machen darf Dynamo die Bilanz von drei Siegen und einem Remis in den bisherigen vier Zweitliga-Duellen mit Heidenheim.

(Highlights der Spiele 19.30 Uhr im TV auf SPORT1 in Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga)

Spitzenreiter St. Pauli bei Union 

Union Berlin ist nach drei Pflichtspielen in dieser Saison noch ungeschlagen und will gegen Tabellenführer St. Pauli nachlegen (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Doch der Kiez-Klub rückt mit maximaler Punkteausbeute an und will das Aus im DFB-Pokal (2:3 n.V. in Wiesbaden) schnell vergessen machen.

"Wir müssen uns nicht verkriechen oder alles kleinreden. Jeder hat bis zum Anschlag gekämpft", meint etwa Marvin Knoll, der dennoch gewarnt ist. (SERVICE: Tabelle 2. Bundesliga)

Die Eisernen haben unter der Woche in Suleiman Abdullahi (Eintracht Braunschweig) und Robert Zulj (1899 Hoffenheim) gleich zwei Offensivspieler verpflichtet.

Netzt Holstein Kiel auch in Regensburg? 

Jahn Regensburg hat sich gegen Holstein Kiel (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) eine Trotzreaktion auf den Pokal-K.o. bei Oberligist Chemie Leipzig verordnet. Doch die Norddeutschen sind schon wieder in Torlaune.

Die beste Offensive der Vorsaison (71 Treffer) hat bereits wieder viermal geknipst, genau wie Spitzenreiter St. Pauli, und ließ es auch im Pokal gegen 1860 München (3:1) klingeln.

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky

LIVESTREAM: Sky go

LIVETICKER: Sport1.de

TV-Highlights: SPORT1/Sky Sport News HD

Nächste Artikel
previous article imagenext article image