vergrößernverkleinern
Die Torjäger der 2. Bundesliga
Christian Beck hofft gegen Arminia Bielefeld endlich wieder jubeln zu dürfen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Dreimal lag der 1. FC Magdeburg in dieser Saison bereits in Führung - gewonnen hat die Mannschaft noch nicht. Das soll sich gegen Arminia Bielefeld ändern.

Zum Abschluss des fünften Spieltags in der 2. Bundesliga empfängt Aufsteiger 1. FC Magdeburg am Montagabend Arminia Bielefeld in der heimischen MDCC-Arena (2. Bundesliga: 1. FC Magdeburg - Arminia Bielefeld, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Für die Gastgeber geht es dabei darum, den ersten Sieg seit der Rückkehr ins deutsche Unterhaus zu holen. Nach gerade einmal zwei Punkten aus den ersten vier Spielen steht die Mannschaft von Trainer Jens Härtel aktuell auf dem Relegationsplatz. (SERVICE: Tabelle)

Dennoch gab sich der 49-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit den Ostwestfalen zuversichtlich. "Es gibt einige Möglichkeiten mit denen wir dem Vorjahresvierten Probleme bereiten können", beschrieb er die Situation.

Bielefeld will Kontakt zur Spitzengruppe halten

Mut machen dürfte zudem die Bilanz der Bielefelder. Diese konnten in den vergangenen acht Liga-Auswärtsspielen den Platz nie als Sieger verlassen, kassierten dabei drei Niederlagen und fünf Unentschieden.

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

Umso wichtiger wäre daher ein Sieg, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht vorzeitig zu verlieren. Verzichten muss Cheftrainer Jeff Saibene in Sachsen-Anhalt auf Sven Schipplock (Kniereizung), Nils Quaschner (Aufbautraining) und Can Özkan (Zahn-OP).

"Wir fahren dahin, um zu gewinnen", kündigte Linksverteidiger Florian Hartherz trotz der Personalsituation an.

So können Sie 1. FC Magdeburg - Arminia Bielefeld live verfolgen

TV: Sky

LIVESTREAM: Sky Go

LIVETICKER: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image