vergrößernverkleinern
FC Ingolstadt 04 v Hamburger SV - Second Bundesliga
FC Ingolstadt 04 v Hamburger SV - Second Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ingolstadt - Durch einen soliden Auswärtssieg beim FC Ingolstadt bleibt der Hamburger SV weiter Tabellenerster der 2. Bundesliga. Der neue FCI-Coach Keller fängt erst am Sonntag an.

Mit den sechsten Auswärtssieg der Saison hat der Hamburger SV seine Spitzenposition in der 2. Bundesliga behauptet. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Der Bundesliga-Absteiger setzte sich beim Tabellenletzten FC Ingolstadt mit 2:1 (1:0) durch und liegt weiter einen Punkt vor dem größten Konkurrenten 1. FC Köln. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Die Highlights der Freitagsspiele in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" ab 22.15 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

Aaron Hunt brachte die Hamburger vor 13.500 Zuschauern mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung (28.). Nach Zuspiel von Lewis Holtby erhöhte Hee-Chan Hwang auf 2:0 (51), ehe Fatih Kaya verkürzte (54.). Für die Ingolstädter, die seit elf Spielen sieglos sind, wird die Lage immer prekärer. (Spielplan und Ergebnisse)

"Wir hatten das Spiel lange Zeit im Griff, haben uns das Leben aber dann durch den Gegentreffer selbst schwer gemacht", sagte Hunt bei Sky: "Die zweite Halbzeit war nicht unsere beste, aber am Ende zählt der Sieg."

Bei den Schanzern stand U19-Coach Roberto Pätzold als Interimstrainer an der Seitenlinie. Jens Keller, früher beim VfB Stuttgart, Schalke 04 und Union Berlin, übernimmt am Sonntag. 

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Paderborn oder Bielefeld kaufen - hier geht es zum Shop!

Der 48-Jährige soll Ingolstadt nach dem Rauswurf des sieglosen Trainers Alexander Nouri den Absturz in die Drittklassigkeit verhindern. Die Gastgeber präsentierten sich kampfstark und stellten den HSV durchaus vor Probleme. Die Hamburger versäumten in der zweiten Halbzeit, einen ihrer Konter zum entscheidenden 3:1 zu nutzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image