vergrößernverkleinern
Bayern München hat sich wohl die Dienste von Jann-Fiete Arp gesichtert.
Jann-Fiete Arp kann bisher die HSV-Erwartungen nicht erfüllen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jann-Fiete Arp kommt diese Saison beim Hamburger SV noch nicht in die Spur. Sein Trainer Hannes Wolf bringt das mit den Leistungen im Training in Verbindung.

Nach der überraschenden 2:3-Niederlage zu Hause gegen Darmstadt 98 hat der Hamburger SV als Tabellenzweiter weiter nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. (Service: Tabelle 2. Liga)

Investor Klaus-Michael Kühne hat den direkten Wiederaufstieg sogar schon abgehakt.

Meistgelesene Artikel

Wer derzeit wenig hilft, aus der Krise zu kommen, ist Jann-Fiete Arp. Grund genug für HSV-Coach Hannes Wolf, seinen Youngster in die Pflicht zu nehmen.

Anzeige

Mit nur einer Torbeteiligung in 15 Einsätzen in dieser Saison bleibt der erste Bundesliga-Torschütze, der nach 2000 geboren wurde, weit hinter den Erwartungen zurück.

Junioren-Nationalspieler enttäuschen bisher

Angesprochen auf die Form und die Trainingsleistung seines Stürmers, dessen Wechsel zum FC Bayern schon feststeht, sagte Wolf: "Es ist nicht nur Einstellung, man muss einfach sagen, dass wir auch junge deutsche Nationalspieler in unserem Kader haben, und das ist nicht nur Fiete, die müssen sich einfach jeden Tag strecken. Sie sind halt dabei, aber sonst passiert nicht so viel, dann ist das natürlich ein Problem."

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Neben Arp stehen noch die Junioren-Nationalspieler Jonas David und Manuel Wintzheimer im HSV-Kader. Beide kamen diese Saison jeweils nur zu Kurzeinsätzen.

Wolf sagte am Rande des Trainings weiter: "Das ist gar nicht böse, aber besser trainieren hilft meistens, um auch besser zu spielen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image