vergrößernverkleinern
Mario Kallnik, 1. FC Magdeburg
Mario Kallnik, 1. FC Magdeburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Unabhängig von der Liga verlängert der 1. FC Magdeburg den Vertrag mit Geschäftsführer Mario Kallnik. Der 44-Jähriger ist seit 2016 beim Zweitligist im Amt.

Der abstiegsbedrohte Zweitligist 1. FC Magdeburg hat den Vertrag mit Geschäftsführer Mario Kallnik um drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Der 44-Jährige ist seit 2016 als Geschäftsführer der Profiabteilung tätig, von 2001 bis 2008 war er selbst Spieler des 1. FCM.

"Unser Blick richtet sich vertrauensvoll und entschlossen auf die weitere kontinuierliche Entwicklung der Profimannschaft, und deshalb freuen wir uns, die Zusammenarbeit fortzusetzen", sagte Vereinspräsident Peter Fechner.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Magdeburg vor Abstieg in die 3. Liga

Aktuell liegt der einzige Europapokalsieger der DDR auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt zwei Punkte, die direkten Nicht-Abstiegsplätze sind nicht mehr zu erreichen.

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19.45 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Am Sonntag reist das Team von Trainer Michael Oenning zum Aufstiegsaspiranten Union Berlin.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image