vergrößernverkleinern
Zweite Liga: Andreas Beck erhält beim VfB Stuttgart keinen neuen Vertrag, Andreas Beck wurde mit dem VfB Stuttgart 2007 Deutscher Meister
Zweite Liga: Andreas Beck erhält beim VfB Stuttgart keinen neuen Vertrag, Andreas Beck wurde mit dem VfB Stuttgart 2007 Deutscher Meister © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach Christian Gentner und Dennis Aogo verzichtet der VfB Stuttgart beim Unternehmen Wiederaufstieg auf einen weiteren Routinier.

Zweitligist VfB Stuttgart hat sich nach dem Abstieg aus der Bundesliga von einem weiteren prominenten Spieler getrennt. Wie die Schwaben mitteilten, wird der auslaufende Vertrag mit Andreas Beck (32) nicht verlängert.

Beck wurde in der Jugend der Stuttgarter ausgebildet und feierte 2007 mit dem Klub die deutsche Meisterschaft. Nach Stationen in Hoffenheim und bei Besiktas Istanbul kehrte der U21-Europameister von 2009 vor zwei Jahren nach Bad Cannstatt zurück.

Beck fällt Neuausrichtung zum Opfer 

"Andreas war in den vergangenen beiden Jahren eine verlässliche Stütze und vor allem für seine jüngeren Teamkollegen ein Führungsspieler mit Vorbildfunktion", sagte Sportvorstand Thomas Hitzlsperger über Beck: "Im Zuge der Neuausrichtung des Kaders haben wir uns jedoch entschieden, den Vertrag nicht zu verlängern."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des VfB Stuttgart bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bereits zuvor hatte Stuttgart angekündigt, den Neuanfang im Unterhaus ohne Kapitän Christian Gentner und Ex-Nationalspieler Dennis Aogo anzugehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image