vergrößernverkleinern
HSV: Berkay Özcan spricht über Gerüchte um Abschied von Hamburger SV
HSV: Berkay Özcan spricht über Gerüchte um Abschied von Hamburger SV © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Verlässt Özcan den HSV schon wieder? Türkische Top-Klubs sind interessiert. Doch das interessiert den Youngster aktuell nicht, wie er SPORT1 erklärt.

Berkay Özcan spielt zwar schon seit Anfang des Jahres für den Hamburger SV, aber erst Anfang Juli wechselte er für 1,5 Millionen Euro Ablöse fix an die Elbe.

Zuvor war der Kapitän der türkischen U21-Nationalmannschaft lediglich vom VfB Stuttgart ausgeliehen. 

Gerüchte, wonach der 21-Jährigen den HSV im Sommer schon wieder verlassen könnte, dementiert Özcan. "Ich denke nicht über einen Wechsel nach. Ich will mich beim HSV dauerhaft durchsetzen", meinte der offensive Mittelfeldspieler zu SPORT1

Anzeige

"Fühle mich hier sehr wohl"

"Ich fühle mich hier beim HSV sehr wohl. Nicht nur in der Mannschaft, auch die Stadt Hamburg ist mir im letzten halben Jahr sehr ans Herz gewachsen", sagte der gebürtige Karlsruher weiter.  Auch wenn er mit dem HSV in der vergangenen Saison mit dem HSV den Aufstieg verpasste, sieht er sich langfristig in der Hansestadt.

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Ich habe mich Anfang des Jahres bewusst für den HSV entschieden. Ich hatte auch Angebote aus England und von türkischen Top-Klubs, aber ich wollte nur nach Hamburg", erklärt Özcan. 

Nach Informationen von SPORT1 jagen gleich vier türkische Top-Klubs den 21 Jahre alten Mittelfeldspieler. Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas Istanbul sowie Trabzonspor haben beim Hamburger SV ihr Interesse hinterlegt und buhlen um Özcans Dienste.

Doch für Özcan spielt das offenbar keine Rolle. 

Meistgelesene Artikel

Er möchte sich beim HSV unter dem neuen Coach Dieter Hecking durchsetzen und die Rückkehr in die Bundesliga schaffen. "Natürlich lief die Rückrunde nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Aber das ist inzwischen abgehakt. Mein Ziel ist es, mit dem HSV so schnell wie möglich wieder erstklassig zu spielen. Dafür werde ich in der kommenden Saison alles geben", sagte Özcan. 

Wie SPORT1 weiß, hat Özcan im Winter sogar Gehaltsabstriche in Kauf genommen, um zum HSV wechseln zu können. 

In der Rückrunde lief er dann insgesamt 17 Mal für den HSV auf, erzielte dabei zwei Tore und legte drei Treffer auf. In der Hansestadt läuft sein Vertrag noch bis 2023. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image