vergrößernverkleinern
VfB Stuttgart, Maxime Awoudja, Transfer, Verpflichtung
VfB Stuttgart, Maxime Awoudja, Transfer, Verpflichtung © Twitter/VfB Stuttgart
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der VfB Stuttgart reagiert auf die Abgänge von Ozan Kabak und Benjamin Pavard und verpflichtet ein Abwehrtalent vom FC Bayern.

Der VfB Stuttgart bedient sich beim FC Bayern und verpflichtet mit Maxime Awoudja einen neuen Innenverteidiger. Der 21-Jährige kommt aus der 2. Mannschaft der Bayern und erhält beim VfB einen Vertrag bis 2022.

Awoudja durchlief seit 2007 alle Jugendmannschaften der Bayern und spielte seit 2017 bei den Amateuren. In der abgelaufenen Saison kam er verletzungsbedingt nur auf 18 Einsätze in der Regionalliga. Seit Ende März verpasste er aber keine Minute mehr.

In der Aufstiegsrelegation gegen die Amateure des VfL Wolfsburg gelang Awoudja der Sprung in die 3. Liga. Diese lässt er nun aber aus und schließt sich dem VfB in der 2. Bundesliga an. Dort verstärkt er die Abwehrkette nach den Verlusten von Ozan Kabak und Benjamin Pavard.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image